Pizzastein

Lass es Dir schmecken, liebe Quizzy :mrgreen:

Pizza im Steinofen
Foto aus Wikipedia, Urheber: Lotus Head
Traditioneller Pizza-Ofen („Steinofen“) mit Holzbefeuerung

Ein Pizzastein ist ein aus Schamotte bestehender Stein, den man in einen handelsüblichen Backofen einführen und so Brot, Pizzen etc. bei sehr hoher Temperatur backen kann. Dieses fördert die Geschmacksentwicklung und lässt die Backwaren schneller garen. Außerdem wird durch die poröse Oberfläche des Steins dem Backgut Feuchtigkeit entzogen, wodurch die Auflagefläche besonders kross wird. Der Energiebedarf ist jedoch deutlich erhöht, da der Stein/Ofen sehr lange und auf höchster Temperatur vorgeheizt werden muss.

  • Quelle: Wikipedia
  • 5 Gedanken zu „Pizzastein

    1. Quizzy

      Na, die schnelle Lieferung muss ein Pizza-Service erst mal toppen! 😀

      Und jetzt bin ich gspannt auf den Nudelstein …

      Bei uns gibt’s heut mittag Apfelkiacherl – hoffentlich ohne Stein! 😉

      Liebe Grüße
      Renate

      Antworten
    2. Gabriela

      Da können sie noch so tolle Werbespots über all die Auftaupizzas drehen, wenn bei Nonno Pepe der Ofen heiß wird, dann ist in seiner Pizzaria kein Platz mehr zu bekommen 🙂
      Der Teigwirbler steht dann samt Ofen im Mittelpunkt, auch ein optischer Genuss!
      Backfrische Grüße 🙂

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.