Monte Albo

Monte Albo

Den kalkweissen Gebirgsstock des Monte Albo auf Sardinien kann man auf sehr guten Pass- und Höhenstrassen umrunden. Ein paar kleine Dörfer gibt es zu sehen und eine verschlossene Wallfahrtskirche, Kühe und Ziegen, eine stillgelegte Bergwerksanlage, die touristengerecht umgebaut werden soll, also jede Menge Kontrastprogramm zu Sandstrand und Meer.
Fast wie in den heimischen Alpen 🙂
Aber bei uns gibt es keine Erdbeerbäume und keine Zistrosen in pink und weiss und gelb und …

Zistrosen

4 Gedanken zu „Monte Albo

  1. Eveline

    Erdbeerbäume????

    Die Straßen sehen nicht sehr kurvig aus, solange’s auf der einen Seite nicht „ungebremst“ in’s Tal gehen könnte, ist das ok 🙂

    Und von oben runterschauen ist immer toll – fast wie in den heimischen Alpen :mrgreen:

    Sonntagshuggels, Eveline

    Antworten
  2. Helga

    Liebe Helga,
    Sardinien hat auch viele Gesichter, schöne Aufnahmen. Würde mir dort auch gefallen.
    Eine schöne Woche für Dich und
    liebe Grüße
    Helga

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.