Steinbruch

Ich bedanke mich bei Renate für diesen künstlerischen Stein 🙂


Der Steinbruch von Optevoz (München, Neue Pinakothek),
1854, Öl auf Leinwand, 63,6 x 84,5 cm

Gustave Courbet (* 10. Juni 1819 in Ornans bei Besançon; † 31. Dezember 1877 in La-Tour-de-Peilz/Schweiz) war ein französischer Maler des Realismus.

Courbet wuchs in einer gutbürgerlichen Familie im ostfranzösischen Jura auf. Auf Wunsch seiner Eltern studierte er ab 1837 Jura auf dem Collège Royal in Besançon, doch widmete er sich schnell mehr dem Zeichnen und begann bereits nach einem Jahr, Zeichenstunden bei Charles Antoine Flajoulot zu nehmen.

1840 verließ er Besançon, offiziell, um in Paris Rechtskurse zu nehmen, doch er nahm dort weiter Unterricht und entwickelte seine Technik, indem er im Louvre und anderen Museen die dortigen Kunstwerke vornehmlich spanischer und holländischer Meister kopierte. Er bemühte sich um Aufnahme seiner Werke im Pariser Salon, doch wurden nur drei seiner 20 eingereichten Bilder in den Jahren von 1841 bis 1847 angenommen, 1844 sein Selbstbildnis mit schwarzem Hund. Er lebte von der finanziellen Unterstützung seiner Familie. 1847 hatte er mit seiner Geliebten Virginie Binet einen gemeinsamen Sohn, doch sie verließ ihn 1850 und nahm den Jungen mit.

Alles weitere über diesen interessanten Künstler könnt ihr bei Wikipedia nachlesen.

  • Quelle: Wikipedia

2 Gedanken zu „Steinbruch

  1. Helmut

    Aus meiner Kindheit kenne ich noch den örtlichen Steinbruch.
    Hin und wieder wurde die dörfliche Stille durch eine Sprengung unterbrochen. Im Steinhauerdorf Mühlbach, heute ein Stadtteil von Eppingen, wird Schilfsandstein abgebaut. Vor dem ersten Weltkrieg arbeiteten hier fast 700 Menschen. Schilfsandstein ist ein idealer Werkstoff für Steinmetze und Künstler. Auch heute wird diese Sandsteinart im Mühlbacher Steinbruch abgebaut.

    Herzliche Grüße aus dem Kraichgau nach GAP
    schickt Helmut

    Antworten
  2. Pingback: Steinreich » Blog Archive » Steinklopfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.