Les calanques de Piana

Die Calanche (französisch Les calanches de Piana, aber auch Les calanques de Piana, korsisch calanche di Piana, Einzahl calanca: „fjordartige Bucht“) ist eine bizarre Felsenlandschaft südlich von Porto im Regionalen Naturpark Korsika.
Les calanques de Piana
Foto © helga-ingo.de
Die Felsen aus rötlichem Granit liegen in etwa 400 m Höhe über dem Meeresspiegel direkt an der Küste, sie scheinen bei entsprechendem Sonnenschein rot zu glühen.
Les calanques de Piana
Foto © helga-ingo.de
Die enge Straße von Porto nach Piana (D81) führt direkt durch die Calanche. Die Felsen sind von der Straße, besser aber zu Fuß zu erreichen. Mehrere ausgeschilderte Spazierwege führen durch die Felslandschaft und zu den besten Aussichtspunkten. Die gesamte Gegend hat sich zu einem stark besuchten Touristenziel entwickelt.
Les calanques de Piana
Foto © helga-ingo.de
Zusammen mit der Girolata-Bucht, der Bucht von Porto und dem Naturpark La Scandola wurde die Calanche 1983 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.
Quelle Text: Wikipedia
Les calanques de Piana
Foto © helga-ingo.de

3 Gedanken zu „Les calanques de Piana

  1. do

    Dass sich diese Region zur Touristengegend entwickelt, kann ich gut verstehen – bei diesen tollen An- und Aussichten.
    Herzlich, do

    Antworten
  2. Quizzy

    Hmmmm, ein Augenschmaus – vor allem jetzt, wenn es draußen nebelt und schneeregnet!
    Aber immerhin war heute an Maria Lichtmess kein Schatten zu sehen… das lässt hoffen! 🙂
    Liebe Grüße
    Renate

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.