Castellina in Chianti

Castellina in Chianti (meist nur Castellina) ist eine toskanische Ortschaft mit knapp 3.000 Einwohnern.
Castellina in Chianti
Foto © helga-ingo.de

Hier kann man den Tumulo di Montecalvario, eine Grabstätte der Etrusker aus dem 6. bis 7. Jahrhundert vor Chr. besichtigen. Es gibt in jeder Himmelsrichtung einen Eingang. Der Name der Grabstätte leitet sich aus dem Mittelalter ab, als hier eine Kapelle für die letzte Station des Kreuzweges stand. Wenn man Glück hat, schaltet die Beleuchtung erst wieder ab, wenn man wieder draussen ist :mrgreen:
Castellina in Chianti
Foto © helga-ingo.de

Kräuter der Provence des Chianti.
Castellina in Chianti
Foto © helga-ingo.de

2 Gedanken zu „Castellina in Chianti

  1. Helmut

    Das weckt Erinnerungen an den Aufenthalt in der Toskana., auch im Chianti. Ich glaube die nächst größere Stadt hieß Greve. Das Ferienhaus stand mitten in der Pampa. als alle Wege zu Ende schienen. Im Juli herrschte damals eine Affenhitze.

    Salut

    Helmut

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.