Certaldo alto

Certaldo
Foto © helga-ingo.de

Eine Radltour führte uns von San Gimignano nach Certaldo in die Oberstadt.

Certaldo
Foto © helga-ingo.de

Möglicherweise kam Giovanni Boccaccio in Certaldo zur Welt (wos gwiss woass ma ned), auf alle Fälle ist er hier 1375 verstorben.

Certaldo
Foto © helga-ingo.de

Die Ursprünge des Ortes reichen bis zu den Etruskern zurück und heute zeichnet sich Certaldo alto durch seinen einheitlichen historischen Ortskern aus.

Certaldo
Foto © helga-ingo.de

Wer nicht raufradeln will, kann die Standseilbahn benutzen. Insgesamt ein mittelalterliches Backsteintraumdorf 🙂

4 Gedanken zu „Certaldo alto

  1. minibar

    Liebe Helga, ihr seid mit Rädern dort herumgefahren. Das ist doch richtig bergig, nicht wahr?
    Super Fotos hast du mitgebracht.
    Gleich das Zweite mit dieser Front, die so allerhand zeigt, das ist sehr interessant.
    Das Fenster mit Via Boccaccio ist wunderschön.
    und die zugewachsenen haben auch was.
    Diese Oberstadt hat echt Charme.
    Liebe Grüße Bärbel

    Antworten
  2. Waldameise

    Liebe Helga,

    das war sicher ein einmaliges Erlebnis. Allein diese drei schönen Fotos machen Lust und wecken die Neugier. Hoffentlich hast du noch mehr Steine von dort mitgebracht. Auch würde mich die Aussicht von da oben interessieren.

    Ein lieber Gruß zum Wochenbeginn
    von der Waldameise

    Antworten
  3. Eva

    Ganz toll …. ich bin grad hin und weg von diesem Dorf … und auch sonst habe ich viel Interessantes und Schönes im Steinreich gefunden.
    Knuddelgrüße aus dem Frankenland

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.