Schrammsteine

Schrammsteine
Foto aus Wikipedia, Urheber: Prazak

Die Schrammsteine sind eine langgestreckte, stark zerklüftete Felsgruppe des Elbsandsteingebirges, die sich östlich von Bad Schandau in der Sächsischen Schweiz befindet. Im Norden werden sie durch das Kirnitzschtal, im Süden vom Elbtal und im Osten von den Affensteinen begrenzt. Die Höhenpunkte der Kette liegen bei über 400 m ü. HN. Die Schrammsteinausssicht liegt bei 417,2 m ü. HN.

Im Westen bildet der vordere Torstein den Anfang der Felskette im Südwesten. Die Kette zieht sich dann, durchbrochen von drei mächtigen senkrechten Felsöffnungen, den sogenannten Schrammtoren, bis zur Schrammsteinaussicht. Hier enden die sogenannten Vorderen Schrammsteine. In Richtung Schmilka schließen sich die Hinteren Schrammsteine an.

Der einzeln stehende Falkenstein mit einer Höhe von ca. 381 m und der Hohe Torstein mit 425,7 m ü. HN sind die bedeutendsten Gipfel der Schrammsteine. Die anderen Gipfel der Felsgruppe stehen fast ausschließlich am und auf dem terrassenförmigen Massiv des Schrammsteingrates.

Die Schrammsteine sind ein vielbesuchtes Touristenziel; besonders die plateauartigen Aussichten und der Gratweg erfreuen sich großer Beliebtheit. Sowohl Wanderer als auch Bergsteiger finden hier ein komplexes Felsenmassiv, das sich durch eine Vielzahl unterschiedlich schwieriger Wanderwege bzw. Kletterfelsen auszeichnet.

Rotkehlchenstiege
Die Steiganlage Rotkehlchenstiege beginnt am Nordabschluss des Falkoniergrundes bei Schmilka und führt auf den Schrammstein-Gratweg. Die Stiege überwindet mit 286 Stufen einen Höhenunterschied von 150 Metern. Es handelt sich um einen leichten Klettersteig der Schwierigkeit KS1, der jedoch auch senkrechte Felsabstürze aufweist.

Quelle Text: Wikipedia

6 Gedanken zu „Schrammsteine

  1. Elke

    hm – Schrammsteine – also für mich sind das die Steine, an denen ich im Laufe meines 40-jährigen Autofahrerlebens entweder tatsächlich oder beinahe vorbei geschrammt bin *lach*.
    Lieben Gruß und einen schönen 2. Advent –
    Elke

    Antworten
  2. Waldameise

    Liebe Helga,

    wieder weckst du die Sehnsucht nach meiner altern Heimat. Ja, es ist wunderbar dort.

    Dein hochinteressanter Blog hätte längst eine Auszeichnung verdient. Wunderbar machst du das. Immer wieder findest du Erstaunliches und Interessantes, einfach klasse !!!!

    Ein lieber Abendgruß von der Waldameise

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.