Steinerne Rinne

Diesen erfrischenden Stein haben wir Traudi zu verdanken – herzlichen steinreichen Dank! ūüėÄ

Steinerne Rinne
Foto aus Wikipedia, Urheber: Manfred E. Fritsche

Eine Steinerne Rinne ist ein Rinnsal, das im Karst in einem durch Kalktuffablagerung (Quellkalk-Ablagerung) entstandenen Hochbett aus Travertin fließt.

In Deutschland erhebt sich dieses bis 5,4 Meter √ľber dem Niveau des angrenzenden Bodens und die Rinnen sind dort bis 150 Meter lang. Steinerne Rinnen sind seltene Geotope (geologische Naturdenkm√§ler), die, wie eine Beschreibung der Universit√§t Erlangen (vgl. Weblinks) f√ľr Bayern zw√∂lfmal registriert, in Deutschland bevorzugt an den Karstr√§ndern der Fr√§nkischen Alb (geologische Jurazeit) und am n√∂rdlichen Alpenrand auftreten.

Quelle Text: Wikipedia РWie die Rinnen entstehen und wo es in Deutschland welche gibt, das könnt Ihr hier bei Wikipedia nachlesen.

2 Gedanken zu „Steinerne Rinne

Schreibe einen Kommentar zu Marianne Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.