Cisterna Basilica

Vor über 20 Jahren waren wir in Istanbul, aber diesen Versunkenen Palast haben wir nicht besichtigt 🙁

Cisterna Basilica
Foto aus Wikipedia, Urheber: Moise Nicu

Die Cisterna Basilica (türk.: Yerebatan Sarnıcı, auch Yerebatan Sarayı), oft auch Versunkener Palast genannt, ist eine spätantike Zisterne westlich der Hagia Sophia in Istanbul. Die Anlage ist eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Architektur
Die 138 Meter lange und 65 Meter breite unterirdische Zisterne wurde in ihrem heutigen Zustand zwischen 532 und etwa 542 unter Kaiser Justinian als Wasserspeicher für den Großen Palast angelegt. Darüber befand sich eine große Basilika, daher wird die Zisterne auch cisterna basilica genannt. Sie hat ein Fassungsvermögen von ca. 80.000 Kubikmeter. Zwölf Reihen von 28, insgesamt also 336 jeweils acht Meter hohen Säulen mit überwiegend korinthischen Spolienkapitellen tragen das Gewölbe. Das Wasser, das in bester Qualität aus dem Belgrader Wald im Hochland westlich von Istanbul kam, diente zur Versorgung des kaiserlichen Haushaltes. Die Anlage kann besichtigt werden. Im Wasser der Zisterne sind oftmals etliche, zum Teil sehr helle bis weiße Fische zu beobachten.

Anmerkungen
Durch den James-Bond-Film Liebesgrüße aus Moskau, in dem eine Szene in der Zisterne spielt, wurde die Anlage weiter bekannt. Auch spielte eine Szene des Jackie-Chan-Films Spion wider Willen dort.

Quelle Text: Wikipedia

3 Gedanken zu „Cisterna Basilica

  1. Elke

    Hallo liebe Helga,
    das würde ich mir gerne mal ansehen. Ich glaube, ich habe im Fernsehn mal etwas darüber gesehen und an die Szene im James Bond Film erinnere ich mich noch gut. Vermutlich weil das Gemäuer schon sehr beeindruckend ist. Ist nämlich ewig her, dass ich diesen Film gesehen habe.
    Lieben Gruß
    Elke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.