4 Gedanken zu „Schachbrettsteine

  1. Traudi

    Liebe Helga,
    über Schachbrettsteine habe ich irgendwo schon mal gelesen. Schade, dass wir hier im Ländle keine aufweisen können, sonst würde ich mich auch auf die Suche machen.

    Grüßle
    Traudi

    Antworten
  2. Elke

    Ja, ich erinnere mich gut und Gittis Beitrag dazu werde ich mir mal am Abend ganz in Ruhe durchlesen. Das sieht außerordentlich interessant aus. Danke schon mal an Gitti, die ich bisher nicht kenne und an dich für den Link.
    Lieben Gruß
    Elke

    Antworten
  3. Agnes

    Von Schachbrettsteinen habe ich noch nie etwas gehört, auch noch nie gesehen.
    Sieht aber toll aus.
    Bei usn gibt es wohl die Specklagentechnik, das sieht auch lustig aus.
    LG
    Agnes

    Antworten
  4. minibar

    Der Jerusalem-Kreuz-Stein hat es mir besonders angetan.
    Dass es sowas gibt, wußte ich gar nicht.
    Die Schachbrettsteine wären für unsere Tochter gut, sie spielt Schach 😉

    Liebe Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.