Rocher Percé

Aus dem Schatzkästchen von Eva’s Steinlawine 🙂

Percé Rock
Foto aus Wikipedia, Urheber: Ajor933

Der kanadische Hafenort Percé liegt in der Provinz Québec im Osten der Halbinsel Gaspésie am Sankt-Lorenz-Golf.
Wahrzeichen des Ortes ist der bei Ebbe zu Fuß erreichbare 88 m hohe und 438 m lange Kalksteinfelsen Rocher Percé. Der Ort lebt vom Tourismus und ist ein Ausgangspunkt für Walbeobachtungen und Exkursionen zur gegenüberliegenden Vogelinsel Bonaventure. Auf dieser bilden 50.000 Basstölpel die größte Basstölpelkolonie Amerikas. Am Hafen befindet sich ein entsprechendes naturkundliches Museum.

Quelle Text: Wikipedia

5 Gedanken zu „Rocher Percé

  1. Helmut

    Es gibt wirklich Wunderschönes in der Natur zu entdecken.
    Dein Stein erinnert mich an einen Urlaub an der Algarve – Küste in Portugal, da gibt es viele Felsen mit „Durchblick“.

    Einen schöen Abend.

    Liebe Grüße
    Helmut

    Antworten
  2. Elke

    Ich kenne zwar die Nez Percé, einen Indianerstamm aus Oregon, ansonsten dachte ich Rocher sei was zum naschen 😉 Aber dieser durchbohrte Felsen sieht wirklich auch interessant aus.
    Lieben Gruß
    Elke

    Antworten
  3. Eveline

    *lach* ich hab dir grad was „kanadisches“ geantwortet 🙂

    Für den Bogen bräucht ich allerdings ein Seepferdchen :mrgreen:

    Nicht dass ich’s vergesse: *hinwill* 😉

    sternige Huggels, Eveline

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.