Steinbecker Stollen

Das ist jetzt kein verspäteter Weihnachtsstollen :mrgreen:

Steinbecker Stollen
Foto aus Wikipedia, Urheber: Ramsch
Mundloch des Stollens

Der Steinbecker Stollen ist ein Stollen im Ibbenbürener Steinkohlenrevier. Er liegt im Recker Ortsteil Steinbeck am Rande des Schafberges. Wegen seiner Lage im Buchholz wird er auch häufig Buchholzer Stollen genannt. Er diente der Grube Buchholz zur Wasserableitung.

Um den Betrieb der Grube Buchholz gewinnbringend zu gestalten, wurde am 28. September 1748 das Stollenprojekt des Steinbecker Stollens genehmigt. Dieser nahm seinen Anfang im Mertens- oder auch Martensthal am nördlichen Abhang des Gebirges. Er erreichte bei 200 Lachtern (418 m) im Jahre 1752 das Flöz Buchholz. Auf dem Stollen wurden zahlreiche Schächte und zwei Lichtlöcher abgeteuft. Bei den Vortriebsarbeiten stieß man immer wieder auf den alten Mann, ein Zeichen, dass bereits vor vielen Jahren dort ein umfangreicher Abbau trotz schwieriger Wasserverhältnisse stattgefunden hatte. Als der Rudolfschacht 1896 mit dem Püsselbürener Förderstollen und dem Dickenberger Tiefenstollen verbunden wurde, verlor der Steinbecker Stollen seine Funktion als Wasserlösungsstollen endgültig. Der als Ersatz des Steinbecker Stollens begonnene Bau des Bodelschwingh-Stollen wurde schon 1852 aufgegeben. Im Zweiten Weltkrieg diente der Stollen der Steinbecker Bevölkerung als Schutz vor den Kriegshandlungen in Steinbeck. 1987 wurde das Stollenmundloch von einem Verein wiederhergerichtet und kann besichtigt werden.

Quelle Text: Wikipedia

6 Gedanken zu „Steinbecker Stollen

  1. renate

    Dazu fällt mir „Kalle Blomquist“ein-ein Kinderkrimi- den ich damals sehr spannend fand.
    Schon komisch-
    L Gr Renate

    Antworten
  2. Elke

    Und wo steckt jetzt Eveline? Nix mit *HINWILL* ??? Solche Stollen find ich imer ein bisschen gruselig aber auch spannend.
    Lieben Gruß
    Elke

    Antworten
  3. Quizzy

    Da war ich schon – da war ich schon!
    Ibbenbüren liegt doch gleich neben Lengerich, wo meine Ex-Schwiegereltern lebten und das liegt im Landkreis Steinfurt … 😉
    Liebe Grüße
    Renate

    Antworten
  4. Boccia

    Не пойму в чём дело, но у меня тока 2 картинки загрузилось. ((( А ваще понравились! 🙂

    Antworten
  5. Живопись

    Очень интересно, но все в будущем хотелось бы еще побольше узнать об этом. Очень понравилась ваша статья!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.