Steinzelle

Gestern habe ich meine letzte Dosis Strahlen erhalten. Sollten sich mikroskopische Tumornester versteckt haben, dann sind sie jetzt alle zerschossen *freu*

Steinzelle
Foto aus Wikipedia, Urheber: Julius Sachs (1832-1897)
Steinzelle aus der aus der Knolle von Dahlia variabilis. l = Zellhöhlung, K = Tüpfelkanäle, sp = Sprung im Schichtensystem.

Eine Sklereide oder Sklerenchymzelle ist in Pflanzen eine meist tote Zelle, die eine stark verdickte Zellwand besitzt, jedoch nicht faserartig ausgebildet ist. Sklereiden dienen häufig der Festigung und Verstärkung von Pflanzenteilen. Sie können einzeln auftreten (als Idioblast) oder ein Festigungsgewebe (Sklerenchym) bilden. Sklereiden besitzen eine dicke sekundäre Zellwand, die stark lignifiziert ist. Sie verfügen über zahlreiche einfache Tüpfel. Ihre Form ist sehr variabel.

Vorkommen
Sklereiden kommen in der Epidermis, im Grundgewebe sowie in Leitbündeln vor.

In Sprossachsen kommen Sklereiden häufig in Form eines Sklerenchymzylinders um die Leitbündel vor und entstehen häufig aus Parenchymzellen. In der Rinde etwa von Trochodendron oder Pseudotsuga taxifolia kommen auch verzweigte Sklereiden vor.

In Blättern kommen Sklereiden in vielfältiger Form vor. Im Mesophyll gibt es zwei Verbreitungsmuster: diffuse Verteilung im Blattgewebe (etwa bei Olea oder Pseudotsuga) oder Begrenzung auf die Enden der kleinen Leitbündel (etwa einige Polygalaceae, Capparaceae, Rutaceae). Die sternförmigen Sklereiden der Nymphaeaceae ragen in die großen Interzellularräume dieser Arten. Die Sklereiden des Olivenbaums (Olea europaea) sind mit rund einem Millimeter außergewöhnlich lang.

Die Früchte der Birnen (Pyrus) und Quitten (Cydonia) besitzen Steinzellen im Fruchtfleisch verteilt. Die Tüpfelkanäle sind häufig verzweigt, da sich beim Zellwandwachstum nach innen zwei Tüpfel vereinigen. Bei den Äpfeln (Malus) sitzen Sklereiden im Kerngehäuse.

In Samen erfolgt die Verhärtung der Samenschale oft dadurch, dass sich die Epidermis und teilweise auch die darunterliegenden Zellschichten zu Sklereiden entwickeln.

Formen
Nach ihrer Form kann folgende Unterteilung erfolgen:

Brachysklereiden oder Steinzellen sind annähernd isodiametrisch. Sie treten in Gruppen vor allem in fleischigen Früchten auf. In Nussfrüchten und Steinfrüchten bilden sie die harte Schicht.
Makrosklereiden oder Stabzellen sind längliche Zellen und kommen besonders in Frucht- und Samenschalen vor. Hierzu zählen auch die Malpighische Zellen der Schmetterlingsblütler.
Osteosklereiden sind verlängerte Zellen und an den Enden verbreitert oder gelappt. Sie treten besonders in Blättern auf.
Astrosklereiden sind verzweigte, oft sternförmige Zellen. sie kommen besonders in Blättern der Nymphaeaceae und einiger monokotyler Wasserpflanzen vor.
Trichosklereiden sind lange, zugespitzte, haarförmige, teilweise leicht verzweigte Zellen.

Quelle Text: Wikipedia

13 Gedanken zu „Steinzelle

  1. Eva

    Herzlichen Glückwunsch, liebe Helga …. ich freu mich riesig, dass Du es hinter Dir hast …. man sieht Dich förmlich strahlen *g* …. liebe Knuddelgrüße von Eva :))

    Antworten
  2. Helmut

    Hallo Helga,

    das ist ein wirklich gute Nachricht, die ich zu Beginn des neuen Tages erfahren darf. Es lohnt sich wie immer, auf zu bleiben und deine Einträge zu lesen.

    Mein Doc will mir heute mal beim Radln zu schauen und dabei meine Ausdauer messen. Das darf er – ich bin gut drauf.

    Dein Stoinderl war mir bisher gaaaaaaaaanz unbekannt.

    Hab eine gute Zeit
    LG
    Helmut

    Antworten
  3. Brigida

    Danke liebe Helga für die eingangs geschriebene Info…. Die ganze Zeit war ich mit meinen positiven Gedanken bei Dir. Du bist mir jetzt zuvor gekommen…Am Wochenende hab ich einen Zettel am Kalender: Helga anfragen…! Nun bin ich zufrieden, das erstmal die letzte Bestrahlung überstanden ist…. Machst du auch eine Mispel-Behandlung….? Wäre einfach eine Empfehlung. Frag doch den Arzt, was er dazu sagt!
    GlG Brigida

    Antworten
  4. Elke (Mainzauber)

    Liebe Helga,
    das klingt gut, ich habe mich täglich gefragt, wie es dir geht. Soviel konnte man hier ja nicht rauslesen. Nun wünsche ich dir von Herzen, dass damit wirklich alles überstanden ist und du so langsam wieder in einen unbeschwerten Alltag zurückfinden kannst. Und ein Urlaub steht da ja auch noch aus, wenn ich mich recht erinnere.
    Herzliche Grüße
    Elke

    Antworten
  5. Quizzy

    Das freut mich riesig, dass du die Therapie so gut überstanden hast! Neben der Erleichterung bist du jetzt bestimmt froh, wieder selber über deine Zeit verfügen zu können!
    Ich wünsch dir weiterhin eine gute Erholung von den Strapazen!
    Liebe Grüße
    Renate

    Antworten
  6. Hermann Josef

    Liebe Steinesammlerin,
    den hast Du jetzt aus dem Weg geräumt und das ist so schön und erfreulich. Gratulation für Dein klagloses Durchhalten und alles Liebe und geniesse dieses Besondere.
    Liebe Grüsse von
    Hermann Josef

    Antworten
  7. Eveline

    Der Greenstars ist ein ganz Besonderer, ich freu mich riesig, ihn wieder bei dir zu sehen :mrgreen:

    Weiter gute Besserung!!
    Herzliche Jubelfreuhüpfimkreishuggels 🙂
    Eveline

    Antworten
  8. Kerstin

    Das sind ja wunderbare Nachrichten!!Ich denke oft an Dich und das freut mich jetzt sehr!!!
    Alles Liebe für Dich!
    Kerstin

    PS: Und Dein Blog stellt mich vor ungeahnte Aufgaben,Bitte addieren sie 0 und 0 *gg*

    Antworten
  9. Anja

    Liebe Helga,

    ja, ich komme wie immer etwas verspätet, nicht weniger herzlich dennoch meine Glückwünsche zu Deiner endlich überstandenen Therapie!
    Was die Steinzellen angeht, so wecken diese verschwommene Erinnerungen an die Biologie-Kurse im Studium, in denen wir diese bis zum Umfallen mikroskopiert und gemalt haben. Habe ich sehr gern gemacht, leider später kaum mehr dieses Wissen genutzt…
    Ganz liebe Grüße nach GAP und eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht Dir
    Anja

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Eva Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.