Allenstein

Schloss Allenstein
Foto aus Wikipedia, Urheber: Beenken
Schloss Olsztyn

Olsztyn [ˈɔlʃtɨn] (deutsch Allenstein) ist die Hauptstadt der im Nordosten Polens gelegenen Woiwodschaft Ermland-Masuren und Sitz des Erzbistums Ermland. Mit rund 175.000 Einwohnern und ca. 270.000 in der Agglomeration ist Olsztyn auch die größte Stadt der Woiwodschaft.

Geographische Lage
Olsztyn liegt im Zentrum der Woiwodschaft Ermland-Masuren am Fluss Alle (polnisch Łyna nach prußisch „linis“: zool. Schlei), 125 Meter über dem Meeresspiegel am Übergang vom Ermland zum Oberland. Die umgebende hügelige Landschaft ist von der Allensteiner Seenplatte und ausgedehnten Wäldern geprägt. In der Stadt kreuzen sich die Fernstraßen 16, 51 und 53 sowie die Bahnlinien Toruń–Sowetsk (Thorn – Tilsit) und Danzig–Ełk (Danzig – Lyck). Die Stadt liegt rund 100 Kilometer südlich von Kaliningrad (Königsberg), 120 Kilometer östlich von Danzig und etwa 170 Kilometer nördlich der Landeshauptstadt Warschau.

Sehenswürdigkeiten
In der ehemaligen Ordensburg des ermländischen Domkapitels mit zwei mittelalterlichen Backsteinflügeln und einem barock-klassizistischen Flügel aus dem 18. Jahrhundert ist das Museum für Ermland und Masuren untergebracht.
Die St.-Jakobus-Kirche wurde Anfang des 15. Jahrhunderts errichtet und ist heute neben dem Frauenburger Dom erzbischöfliche Konkathedrale. In dem gotischen Backsteinbau sind beachtliche Zellengewölbe erhalten.
Das Hohe Tor sowie erhaltene Abschnitte der mittelalterlichen Stadtmauer
Altes Rathaus, spätgotisch, restauriert zum 750. Jubiläum der Stadtgründung 2003
Barocke Jerusalem-Kapelle
Neugotische evangelische Kirche, 1876/1877 errichtet, 1899 ausgebaut
Neugotische Herz-Jesu-Kirche vom Königsberger Architekt Heitmann 1902–1905
Neuromanische Josephskirche von Heitmann 1912
Neubarockes Neues Rathaus 1912–1916 mit dem so genannten Russenerker (Originalreliefs mit den die Kriegsereignisse 1914 darstellenden Szenen nicht mehr erhalten)
Theater, errichtet als „Treudank“-Theater 1925
Der Sendemast für UKW und TV in Olsztyn-Pieczewo ist mit einer Höhe von 360 Metern seit dem Einsturz des Sendemasts von Radio Warschau in Konstantynów das höchste Bauwerk in Polen.

Quelle und weitere Informationen: Wikipedia

4 Gedanken zu „Allenstein

  1. Elke (Mainzauber)

    Irgendwie ist das eine Gegend, die mich in letzter Zeit immer mehr interessiert. Ich hatte früher schonmal eine Phase, da las ich gerne die Romane der aus Schlesien usw. Vertriebenen, die eine romantische Rückschau waren. Heute könnte man ja dorthin fahren. Manchmal hätte ich so richtig Lust drauf.
    Lieben Gruß-
    Elke

    Antworten
  2. Quizzy

    Alte Schlösser und Burgen haben’s mir immer schon angetan. Elke hat Recht, eine Reise nach Polen sollte ich auch mal auf meine Liste setzen!
    Zur Zeit treib ich mich allerdings mehr in den Münchner Burgen rum – ich hätte da mal wieder ein Rätsel für dich zu knacken! 😉
    Liebe Grüße
    Quizzy

    Antworten
  3. Gudrun

    Nach meinem Besuch in Polen bin ich so begeistert, daß ich mit Sicherheit noch öfter in dieses schöne Land fahren werde. Es lohnt sich.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.