Pulverturm Anklam

Pulverturm Anklam

Ein Pulverturm ist ein bis in das 20. Jahrhundert militärisch oder für Bergbauzwecke genutzter Turm zur Aufbewahrung von Schießpulver.

Der Pulverturm ist ein Teil der ehemaligen Stadtbefestigung von Anklam. Das Bauwerk, das neben dem Anklamer Steintor nebst Resten der Stadtmauer der einzig erhaltene Teil der Stadtbefestigung ist, befindet sich in der Badstüberstraße südlich des Marktes.

Um 1450, zur Zeit der Fehden der Stadt Anklam mit dem Adelsgeschlecht der Schweriner, wurde der Wehrturm als Teil der mittelalterlichen Befestigungsanlage vollendet. Einst besaß der Pulverturm eine kegelförmige Spitze und einen vorkragenden Zinnenkranz, vergleichbar mit dem Hohen Stein, welche im Dreißigjährigen Krieg zerstört wurde. 1463 erstmals als Vangenturm erwähnt, war er bis ins 16. Jahrhundert als Gefängnis und darauf folgend als Pulvermagazin in Gebrauch.

Der Astronom Gustav Spörer nutzte den Turm von 1866 bis 1874 als Sternwarte, einer seiner Schüler in dieser Zeit war Otto Lilienthal. Nach der Wende wurde der Pulverturm restauriert und ist heute eine der Sehenswürdigkeiten der Stadt Anklam.

  • Quelle: Wikipedia
  • 3 Gedanken zu „Pulverturm Anklam

    1. (Wald)-eva

      Danke Helga …. ich habe mir alle Dein Geduldssäckchen reingeschüttet und mich im Geduldsfaden versponnen …. ich mach jetzt erst mal gar nix mehr …. !!!!
      Wenn ich wieder Kraft habe, dann hole ich mir hier das nötige Pulver und schieße auf …. ach …. auf wen soll ich denn eigentlich schießen ???
      Geduldige Pulvergrüße von der Waldeva mit ohne 2 Blogs *g*

      Antworten
    2. Eveline

      Keine Spatzen, liebe Eva 😀

      Eigentlich wollt ich nur anmerken, dass Füssen auch einen Pulverturm hat – da könnten wir uns mal gemeinsam davorstellen und lässig in eine Kamera grinsen 🙂

      Schönes Wochenende!!
      Huggels, Eveline

      Antworten
    3. Eva

      Du darfst meine neue Blogadresse notieren …. aber ohne Gewähr ob ich morgen noch bloggen kann.
      Ich mach jetzt jeden Tag einen neuen Blog auf und zeig die gleichen Bilder, ist das nix
      Denn zum Fotografieren komm ich nimmer, aber macht nix …
      Ansonsten wünsch ich einen schönen Huggelsonntag …. ich bin dann mal weg
      Grüße von der Waldeva 😉

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.