Aggenstein

Aggenstein
Foto aus Wikipedia, Urheber: Bernd Haynold

Der Aggenstein ist ein 1.986 m hoher Berg in den Allgäuer Alpen an der Grenze von Deutschland und Österreich. Dort befindet er sich im bayerischen Teil der Tannheimer Berge nur ein paar Kilometer südlich von Pfronten (Landkreis Ostallgäu).

Routen zum Gipfel
Über Pfronten – Breitenberg – Böser Tritt – Bad Kissinger Hütte (Alpenvereinshütte) – Gipfel (ca. 2,5 Stunden)
Über Pfronten – Breitenberg – Böser Tritt – Langer Strich – Gipfel (ca. 2 Stunden); Seilbahnunterstützung möglich
Über Pfronten – Reichenbach-Klamm – Bad Kissinger Hütte (Alpenvereinshütte) – Gipfel (ca. 3,5 Stunden)
Über Grän/Enge (Österreich) – Bad Kissinger Hütte – Gipfel (ca. 2,5 Stunden)
Über Grän – Füssener Jöchle – Tannheimer Höhenweg – Bad Kissinger Hütte – Gipfel (ca. 2,5 Stunden); Seilbahnunterstützung möglich

Einkehrmöglichkeiten
Breitenberg Seilbahnstation
Bad Kissinger Hütte der Sektion Bad Kissingen des DAV (siehe Weblinks)
Berggasthaus Ostlerhütte
Hochalphütte
Berghaus Allgäu

Klettermöglichkeiten
Aggenstein Südwandplatten und anschließende Grate (Schwierigkeitsgrad 2-6, sehr gut versichert) (Routenbeschreibung)
Aggenstein Nordwand (höhere Schwierigkeitsgrade, selten begangen, oft nass und bröselig) (Routenbeschreibung)
Bad Kissinger Hütte Klettergarten direkt vor und hinter der Hütte

Quelle Text: Wikipedia

7 Gedanken zu „Aggenstein

  1. Eveline

    … und siehe da, das Gute liegt so nah 😀

    War ich auch schon ein paarmal oben, ist aber inzwischen auch schon wieder länger her… 🙂

    Neuschneeball über’n Daniel werf 🙂
    Eveline

    Antworten
  2. Kerstin

    Na da glaub ich war ich noch nicht oben! Muss aba mal Mama fragen, die ham uns früher ja auf jeden Berg naufgscheucht *gg*
    LG KErstin

    Antworten
  3. Katinka

    Ich würde dann die kurze Strecke mit Seilbahnunterstützung nehmen. 😀 …mm, von unten schaut er ja auch ganz nett aus.

    Faule Grüße aussem Flachland
    katinka

    Antworten
  4. Elke

    Kommt mir bekannt vor – aus Kindertagen. Da musste ich immer mit meinen Eltern in die Berge. Deshalb ziehe ich inzwischen das Wasser vor 😉
    Lieben Gruß
    Elke

    Antworten
  5. Eva

    mir gefällt er gut … hab gleich mal auf der Karte geschaut wo der steht … vielleicht schaffen es meine müden Knochen ja auch mal in diese wunderschöne Gegend 😉
    Liebe Grüße von Eva :))

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.