Kilometerstein

Wo steht wohl dieser Kilometerstein – 5 km nach München und 30,3 km vor Freising – bitte ausschwärmen und suchen! Nein, nicht nötig, Renate hat ihn für uns festgehalten – jetzt kann er nicht mehr weglaufen 😉 Herzlichen Dank!

Kilometerstein
Fotos ©Renate

Ein Kilometerstein dient der Kilometrierung von Verkehrswegen. Kilometersteine sind wie die historischen Postmeilensäulen in regelmäßigen Abständen aufgestellt. Da viele Steine im 100-Meter-Abstand gesetzt sind, wird auch die Bezeichnung Hektometerstein verwendet.

Im Straßenverkehr dienen Kilometersteine als Anhaltspunkt für den Kraftfahrer, der seine zurückgelegte Entfernung oder die Richtigkeit seiner Route ermitteln will.

In Deutschland werden statt Kilometersteinen heute nur noch Kilometertafeln aus Metall oder Plastik aufgestellt. In vielen Bundesländern stehen aber auch heute noch viele Kilometersteine, da es zu aufwendig und zu teuer wäre, alle Kilometersteine durch Kilometertafeln zu ersetzen. In einigen Bundesländern wurden dagegen die Kilometersteine und -tafeln durch Stationszeichen ersetzt. In einigen Fällen (zum Beispiel die Stationszeichen in Schleswig-Holstein, aber auch an einigen Strecken in Niedersachsen) sind die Kilometerzahlen auch an den Leitpfosten anbgebracht. Die Kilometersteine und -tafeln bzw. Stationszeichen stehen in der Regel in einem Abstand von je 100 Metern. Eine Ausnahme bilden die Autobahnen, die in der Regel mit blauen Metallschildern im Abstand von 500 Metern kilometriert sind.

In Deutschland sind die Bundesautobahnen und Bundesstraßen sowie die meisten Landes- und einige Kreisstraßen kilometriert (oder stationiert).

  • Quelle Text: Wikipedia
  • 4 Gedanken zu „Kilometerstein

    1. Quizzy

      Ui, schön! Den Steinwurf hast du ja wieder wunderbar in Szene gesetzt … ich bleib natürlich weiterhin am Ball ähhh … Stein und roll dir wieder was ins Mailfach, wenn ich was finde!
      Einen schönen Tag wünscht dir
      Renate

      Antworten
    2. Eveline

      Aber so wirklich ganz gleichmäßig alle (paar) hundert Meter sind die nicht aufgestellt!!

      Du gibst mir sicher recht:
      Wenn man sich mit dem Radl aufwärts quält sind die viel weiter auseinander, als wie wenn man abwärts vorbeisaust!

      Gell, das stimmt!! 😀

      Hab ein schöns Dägle!
      Huggels, Eveline

      Antworten
    3. Elke

      Ich finde die alten Steine richtig schön, auch alte Grenzsteine. Und vor allem bin ich froh in Deutschland wieder mit Kilometern und Metern zu rechnen und nicht mit Meilen und Füßen! Wer weiß schon, wie groß der Fuß von Herrn Bush ist? Und was passiert, wenn Obama oder McCain andere Schuhgrößen haben?
      In diesem Sinne –
      einen schönen Tag noch
      Elke

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.