Höllenstein

Seit Montag kann ich von meinem Krankenzimmer aus über das wunderschöne Murnauer Moos auf das Wettersteingebirge schauen und genau in der Mitte davor liegt der Höllenstein, ein grünbewaldeter Hügel. Dorthin kann man von daheim aus eine schöne Radlrunde drehen, wenn man denn Radln kann… *Seufzganzlaut* Gesund bin ich dann, wenn ich wieder Radln kann… *Seufznochlauter* Ich habe jetzt vier Tage Diagnostik hinter mir und die OP-Wahrscheinlichkeit ist in die nächste Woche gerückt. Ich habe noch was zu Lesen, bin gerade mit Hape auf dem Jakobsweg und auch jede Menge Rätselmaterial und momentan habe ich sogar für ein paar Stunden Internetzugang 🙂
Herzlichen Dank für liebes Daumendrücken, ganz bestimmt hilft es und hier in der Klinik gibt es auch eine sehr gute Handchirurgie, falls Daumendrückzerquetschungen auftreten sollten…
Bis bald, macht Euch keine Sorgen, Unkraut vergeht nicht!

9 Gedanken zu „Höllenstein

  1. Eveline

    Huhu liebe Helga,

    wir drücken weiterhin, wenn’s zum Richten in „dein“ KH geht, erst recht, da kann uns ja nix passieren und liebe Unterhaltung ist auch schon da 🙂

    Pass gut auf dich auf, damit wir bald wieder radeln können 🙂
    Alles Liebe, ganz herzliche Huggels!!
    Eveline

  2. Wu-Lan-Tong

    Ich drück ganz fest Daumen und große Zehen, Huggerlis… das wirs schon wieder und bald kannst auch wieder redeln 🙂

  3. Traudi

    Liebe Helga, auch meine Daumen sind schon ganz platt vom Drücken. Ich wünsche dir alles Gute!
    Traudi

  4. Kerstin

    Ich drück auch weiter kräftig mit! Und wenn die Daumen putt sind, ich hätts nicht weit bis zu Deiner momentanen Zwischenstation.
    Alles Gute weiterhin, damit Du bald wieder auf Deinem Radl sitzt!
    Herzliche Grüße
    Kerstin

  5. Eva

    schön, dass Du Dich melden kannst …. die Daumen werden weitergedrückt …. bis Du wieder Radln kannst …. werd ganz schnell wieder gesund
    – DU – Wildkraut – DU ….

    Herzliche Frankengrüße von Eva :))

  6. Ocean

    oh je .. das les ich erst jetzt – liebe Helga, natürlich auch von mir ganz feste Daumendrücker!! gut, dass du dich hier sogar melden konntest.

    Für nächste Woche und die eventuelle OP alles erdenklich Gute – ich werd an dich denken!

    bis hoffentlich bald, und ganz viele liebe Grüße und Gute-Besserungs-Wünsche!

    Ocean

  7. katinka

    Schön was von dir zu hören!
    Trotzdem wirds Zeit das du bald wiederkommst.
    Hab gar niemanden mehr, wo ich Nachts rummlümmeln kann.

    Nee, lass Dir ganz viel Zeit zum Gesundwerden!Richtig Gesundwerden, *weiter Daumen drück*

    Hast du da wenigstens schnuggelige Ärzte?( seit gestern nämlich in der Pubertät bin *gg*)
    Ganz liebe Grüße vom Sack Flöhe

  8. Engelbert

    Gute Besserung Dir und … sei ned so halsstarrig … denn das verzögert die Heilung *fg*. Mögest Du bald wieder schmerzfrei nach allen Steinen schauen können, egal, ob die oben unten rechts links oder linksoben zu finden sind.

  9. Tirilli

    Liebe Helga,
    einerseits freut mich, von dir zu hören, ich dachte schon ein paar Mal an dich. Andererseits spüre ich, dass du richtig weh hast und leidest. Und kein Jammern kommt dir über die Lippen, nur ein kleiner Seufzer wegen dem Radeln. Du musst ja schon länger Beschwerden gehabt haben….
    Jemand sehr vertrauter hat gerade in der Halswirbelsäule drei Bandscheibenvorfälle und macht verschiedene Therapien. Eine große Hilfe ist bei dieser Person auch die professionell betreute Auseinandersetzung mit persönlichen Schicksalsschlägen. Der Scherz von Engelbert trifft es nicht genau, aber es ist schon was dran, dass sich manchmal jemand sich durch Stress dort anspannt, wo er eine Schwachstelle hat.
    Ich wünsche dir Erleichterung in jeder Hinsicht, mögest du bald wieder ganz gesund sein!
    Sei sanft und vorsichtig umarmt!
    Liebe Grüße,
    Tirilli

Kommentare sind geschlossen.