Capo Ferrato

Das Capo Ferrato an der Costa Rei im Südosten Sardiniens hat uns eine erlebnisreiche Radtour beschert 😉

Capo Ferrato

Kap: Ein weit ins Meer vorgeschobener Endpunkt eines Gebirges, ein vorspringender Teil einer Felsenküste

Das Wort leitet sich ursprünglich von dem lateinischen Substantiv caput (= der Kopf) ab. Es ist im 15. Jahrhundert aus dem Niederländischen in die niederdeutsche Seemannssprache entlehnt worden und im 17. Jahrhundert in die hochdeutsche Sprache übergegangen.

Synonyme: Landzunge, Landspitze

  • Quelle: Wiktionary
  • Capo Ferrato

    3 Gedanken zu „Capo Ferrato

    1. Tirilli

      Liebe Helga, das erste Foto ist stark! Voll Spannung mit den vom Wind geformten Bäumen! Das muss herrlich dort gewesen sein. Ich will nicht nach Sardinien. Weil… dort gibt es die Vogelspinne. Eine Freundin hatte bei ihrer Hochzeitsreise eine Begegnung der dritten Art. Am Campingplatz unter der Motorhaube gleich mehrere der „netten“ Tirchen… örks!
      Liebe Grüße!
      Tirilli

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.