Fahnenstein

Fahnenstein
Der Vierfahnenstein gilt als das älteste Mahnmahl der Völkerverständigung im deutschsprachigen Mitteleuropa. Er steht an einem geheimen Ort, um ihn vor Vandalismus zu schützen. Jährlich treffen sich hier eingeweihte Fahnenschwenker. Die absolute Krönung eines Treffens ist die feierliche Zeremonie des Fahnentauschs, die jedoch nicht überall Anerkennung findet. 😉
Nachtrag – Bei Verständnisproblemen fülle man die Lücken hier:

  • Renates Französisch-Lektion
  • Tirillis GRINS UND LACH, KUTTA UND ZERWUZL!
  • Renates Ehre, wem Ehre gebührt!
  • ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    Den Fahnenstein kann man besteigen – steigst Du hier

    10 Gedanken zu „Fahnenstein

    1. Eveline

      Da sind ja ein paar ganz besonders schöne Fahnen dabei 😀

      Wir winken auch zur Völkerverständigung, wenn auch so manch eine mit der ‚falschen‘ Fahne, wenn sie die richtige grad nicht zur Hand hat *ROFL* 😀

      *wink*
      Schönen Sonntag!!
      LG Eveline

      Antworten
    2. Tirilli

      Mir Stein und Bein abwundere!! Da ist ja die Kärntner Fahne dabei!??? Huch! *hüpfjuhjodlhodlahooodoldijööö*

      Ich hab noch nicht den Link angeschaut, aber eines weiß ich ganz gewiss, überall dort gibt´s Bajuwarenblut! 😀
      Heut hab ich was gelernt.da gibt es also so einen Einsackzementfluch in Bayern?? Hihi…

      Einen schönen Sonntag!

      Liebe Grüße
      Tirilli

      Antworten
    3. Eva

      Helga, Dein Steinreich wird mir immer sympathischer …. wenn Du so schöne fränkische Steine ausgräbst 🙂
      Ich war zwar schon in Tüchersfelden, aber auf dem Fahnenstein war ich noch nicht ….
      Werfe Dir noch einen Frankenstein rein: Die Ruine http://www.neideck.de
      schönen 1. Advent wünsch ich Euch morgen …. bis bald 🙂
      LG von Eva 🙂

      Antworten
    4. Eva

      grins …. nach Tirillis Kommentar versteh ich erst den Vierfahnenstein …. freu mich schon auf den Kicherfahnentausch *g*

      Antworten
    5. Renate

      Die Idee mit der Kicherfahne ist gut – aber vielleicht hätt ich doch lieber mit einem Zaunpfahl winken sollen, damit der Groschen bei meinen (und deinen!) Kommentatoren endlich fällt? 😀

      Ich werd jetzt mal was für die Völkerverständigung tun, und das Rätsel bei mir auflösen: wenn’s scho ned französisch vastenga, soin’s wenigstens boarisch kenna! (Sowas, a „Einsackzementfluch“ … tztztztztz … war des vielleicht a Stoawurf? *Sacklzementivarreck*! :-D)

      Liebe Grüße
      Renate

      Antworten
    6. Elke

      Was hat sich denn hier getroffen? Seid ihr alle außer Rand und Band ;-))
      Und verstehn tu ich euch schon gar nicht. Ich geh besser wieder … bin vermutlich zu preussisch *gg*.
      LG – Elke

      Antworten
    7. Ocean

      ups .. hab das auch nicht kapiert – und jetzt erst mal die Kommentare nachgelesen 🙂

      *michbeidenPreußeneinreihe* *gg* 🙂

      *winke
      Ocean

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.