Stein am Rhein

null
Stein am Rhein und Burg Hohenklingen
Aquarell auf Bleistift
Max Bach (1841-1914)
Sehr schade, dass zu dem Künstler im www nichts zu finden ist 🙁

  • Quelle: Wikipedia bzw. Wikimedia
  • 2 Gedanken zu „Stein am Rhein

    1. Ocean

      Huhu liebe Helga 🙂

      das hat mich jetzt neugierig gemacht .. der ist ja auch in meiner Heimatregion zugange gewesen … hier hab ich dir noch einen Link, der auch „steintechnisch“ passt, da es sich um Schloss „Salenstein“ handelt, auch ein total schönes Gemälde, wie ich finde:

      http://www.zeller.de/de/katalog/auktion-93-juni-2007/auktionsartikel/max-bach-1841-stuttgart-1914-studierte-bei-heinrich-funk-in-stuttgart-spaeter-in-nuernberg-un-15/

      (der Link ist sehr lang, hoffentlich geht das so ..)

      nun les ich mal weiter zurück bei dir 😉 😉

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.