Schicksalsstein

Heute schicke ich einen herzlichen Dank ganz in den Norden zu Shayanna!

Hill of Tara

Die Könige von Tara

Die einst glanzvolle Stadt auf den Hills of Tara war für ca. 4000 Jahre- von ca 3500 v. Chr. bis ins 6 Jahrhundert  n.Chr. unserer Zeitrechnung kulturelles und politisches Zentrum Irlands.
Tara blühte und gedieh, so wird berichtet, als noch nie jemand etwas von Athen oder Rom gehört hatte.
Nur einige Hügelgräber mit Ringförmigen Erdwällen setzen heute Akzente in die Landschaft…
dennoch bekommt man einen wagen Eindruck von der Bedeutung und der Erhabenheit der einstigen Metropole, wenn das Auge über die Ebene des County Meath schweift .

Dort oben, wo einst der alte Königspalast mit seinen zwölf Toren die Landschaft überragte, hatte der Hochkönig einen weiten Blick über sein Reich.

Im alten Tara trafen sich alle drei Jahre die Könige Irlands, um ihren Hochkönig zu wählen. Der Lia Fail – der Schicksalsstein – soll während der rituellen Zeremonie gesummt haben, wenn sich der richtige Mann für diese Aufgabe gefunden hatte.
Nach erfolgreicher Wahl wurde ein Feis, ein Fest gefeiert. Auf den Strassen unterhielten Gaukler , Barden und Musiker das Volk und den Adel. Anschliessend begaben sich die Gäste in die Festhalle in der 1000 Menschen Platz gefunden haben sollen…

Die Biographen des Hl. Patrick berichten davon, das dieser hier während der Regentschaft des legendären Königs Laoghaire seinen wichtigsten Sieg in der Geschichte der Christianisierung über die Druiden erzielen konnte.

4 Gedanken zu „Schicksalsstein

  1. Renate

    Oh, vielen Dank für diesen wunderbaren Stein! Als großer Fan des Films „Vom Winde verweht“ ist mir Tara (so nannte ihr irischer Vater die Farm in Virginia) natürlich sehr ans Herz gewachsen! Und deshalb endet der Film auch mit:
    „Tara, die Heimat, ich komme!“
    Liebe Grüße
    Renate

    Antworten
  2. Eveline

    Irgendwann komm ich da auch hin… *soifz*
    Unbedingt, immer nur in Shayannas Koffer ist zwar besser als nix aber auf die Dauer auch blöd *grins*

    Hoffentlich schwemmt’s uns nicht vorher weg hier…..

    Regengriassle, Eveline

    Antworten
  3. Eva

    hach …. ich schmelze dahin …. da möchte ich jetzt auch sein …. und über die weite Landschaft schauen …. ich war schon mal in Irland und es ist meine ganz ganz große Liebe …. Gute Nacht wünscht Dir Eva 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.