Schlossberghöhlen

Diesen fantastischen Stein hat mir meine Namensvetterin Helga rübergeschoben – herzlichen Dank!


Die größten von Menschenhand geschaffenen Buntsandsteinhöhlen Europas

Wenn ich mal das Saarland betreten sollte, schaue ich mir mit Sicherheit die Schlossberghöhlen an.

„Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten wurden am 31. März 2007 in Homburg die größten von Menschenhand geschaffenen Buntsandsteinhöhlen Europas neu eröffnet. Die durch den Abbau von Buntsandstein und die Errichtung von Lagerräumen in der Zeit vom 11. bis 17. Jahrhundert entstandenen Schlossberghöhlen verfügen über eindrucksvolle Kuppelhallen und sind mit kilometerlangen Gängen durchzogen. Insgesamt bestehen die Höhlen aus zwölf übereinander angeordneten Stockwerken, wovon derzeit die 10. Etage als Schauhöhle zur Besichtigung freigegeben ist.
Das Gestein des erst im Jahre 1930 wieder entdeckten Höhlensystems zählt zum mittleren Buntsandstein – einem Sediment, welches im Trias (vor ca. 230 – 260 Millionen Jahren) durch Wind- und Meeresablagerungen entstanden ist. Davon zeugen noch heute die wellenartigen Versteinerungen, die überall in den Schlossberghöhlen zu finden sind.
Ein originalgetreu eingerichtetes Zimmer erinnert daran, dass die Höhlen der Bevölkerung während des Zweiten Weltkrieges als Schutz vor Fliegerangriffen gedient haben.“

3 Gedanken zu „Schlossberghöhlen

  1. Helga

    Liebe Helga, es freut mich, daß Dir mein Stein gefallen hat und wenn Du mal in der Nähe bist, geh ich mit Dir mal hin.
    Schönen Sonntag und liebe Grüße aus dem Saarland in die Berge.
    Helga

    Antworten
  2. Anne

    WOW – das sieht ja wirklich imposant aus. Ich bin sowieso ein Höhlenfreak – ich kann die vielen Höhlen gar nicht zählen, in denen ich schon gewesen bin. 🙂

    Antworten
  3. Eveline

    Das sieht interessant aus, ich mag so Höhlen, ist aber wieder mal ganz schön weit weg…
    Ich hab dir am WE auch ein paar Steine aufgesammelt und werd‘ sie dir zukommen lassen 😉

    Hab eine schöne Woche, liebe Grüße!
    Eveline

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.