Bärensteine


Die Bärensteine von Weißig aus gesehen.

Die Bärensteine sind ein aus dem Großen und dem Kleinen Bärenstein bestehendes Bergmassiv in der Sächsischen Schweiz im Freistaat Sachsen. Sie ragen linkselbisch im Inneren der Elbschleife bei Rathen empor. Der Kleine Bärenstein hat eine Höhe von 338 Meter, der ausladendere Große Bärenstein ist mit 327 Metern der kleinere der beiden Berge. Auf dem Kleinen Bärenstein befand sich einst eine Aussichtsgaststätte, die in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg abgerissen wurde, weil sie zum Rittergut Thürmsdorf gehörte.

Quelle: Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.