Kloster Børglum

Kloster Børglum ist eine ehemalige Klosteranlage, die heute als Gutshof genutzt wird.
Kloster Børglum
Foto © helga-ingo.de
Gepflegte und sehr liebevoll gestaltete Ausstellungen erzählen von der Geschichte der Anlage.

Kloster Børglum
Foto © helga-ingo.de
Die Mönche sind noch fleissig bei der Arbeit.
Kloster Børglum
Foto © helga-ingo.de
Der Engel (?) is not amused…
Kein Wunder, schließlich hat man ihm den Kopf abgeschnitten. :mrgreen:
Kloster Børglum
Foto © helga-ingo.de
Dieser Reliefstein wurde erst 1993 gefunden und sah wohl mal so aus:
Kloster Børglum
Foto © helga-ingo.de
Im Kräutergarten wurde ein Baum beschnitzt und mit einem Stein beschwert.
Kloster Børglum
Foto © helga-ingo.de
Was nehmen oder was dazulegen? 🙄
Kloster Børglum
Foto © helga-ingo.de
Schöne alte Gerätschaften werden gezeigt.
Kloster Børglum
Foto © helga-ingo.de
In der Kirche hat mich eine Art Taufkapelle begeistert, von der ich mich nur sehr schwer wieder losreissen konnte.
Kloster Børglum
Foto © helga-ingo.de
Über vierzig geschnitzte Kinderfiguren reihen sich rund um ein Taufbecken. Die Figuren sind alle unterschiedlich, nichts wiederholt sich und einige kann man rundum genießen.
Kloster Børglum
Foto © helga-ingo.de
Gegenüber der Klosteranlage steht eine alte Schmiede und eine Galerieholländerwindmühle. Von der Mühle aus sehen wir in der Ferne schon unser nächstes Ziel.
Kloster Børglum
Foto © helga-ingo.de
Etwas von der Geschichte des Gutshofes muss ich Euch noch erzählen, weil es mir besonders gut gefallen hat:
1835 ersteigerte der 29-Jährige cand. jur. Christian Michael Rotbøll das Gut und bezahlte mit einer vollen Geldkiste bar. Der neue Herr des Børglum Klosters ging zum Fenster und betrachtete die Weite. Er fragte: „Wie weit gehört es mir – bis wohin geht mein Grund?“ Die Antwort lautete: „So weit der Himmel blau ist.“
Kloster Børglum bei Wikipedia

4 Gedanken zu „Kloster Børglum

  1. Traudi

    Eine wirklich wunderschöne Tauf-Nische. Da hätte man mich auch nicht so schnell wieder losreißen können.

    Liebe Helga, ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest.
    Viele Grüße
    Traudi

    Antworten
  2. do

    Das war wieder ein interessanter Bericht über die Vergangenheit. Geschichte ist halt etwas Wunderbares.
    Herzlich, do

    Antworten
  3. minibar

    Liebe Helga,
    was für schöne Aufnahmen.
    Ja, die Taufkapelle hat echt was für sich, grins.
    da hat sich der Kauf ja echt gelohnt….
    Dir und deinen Lieben noch gesegnete Weihnachten
    Bärbel

    Antworten
  4. werner

    In der Klosteranlage kann man ja einige sehr interessante Objekte sehen.
    Ja und da in der Stille könnt man wohl auch einen „ruhigen“ Jahresausgleich verbringen, ganz ohne Lärm und der üblichen Knallerei 😉
    Liebe Helga 🙂
    Alles Gute fürs neue Jahr,
    herzlichen Gruß zu Euch
    Werner

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.