J wie Jaspisbraun

Farben-ABC Besondere Farben für das Projekt von Frau Waldspecht

J wie Jaspisbraun
Foto © helga-ingo.de

Heute gibt es ein Herz aus Landschaftsjaspis 🙂

Jaspis ist eine mikrokristalline, feinkörnige Varietät des Minerals Quarz und gehört wie dieses zur Mineralklasse der Oxide mit einem Stoffmengenverhältnis mit Metall : Sauerstoff = 1:2. Es ist eng verwandt mit dem stets faserig aufgebauten Chalcedon. Die Verwandtschaft ist so eng, dass sogar Stücke vorkommen, bei denen körnig und faserig aufgebaute Quarzmaterialien miteinander verwachsen sind.
Jaspis wird ausschließlich zu Schmucksteinen verarbeitet.

Besondere Eigenschaften
Jaspis ist nur sehr selten in reiner Form zu finden. Durch Verwachsungen mit Achat und Opal, aber auch durch Fremdbeimengungen von bis zu 20 % wie Tonerde, Eisenoxid, Eisenhydroxid und Manganhydroxid schwanken seine chemischen und physikalischen Eigenschaften sehr stark. Da die Menge und Verteilung dieser Beimengungen über das Erscheinungsbild entscheiden, ist der Farb- und Varietätenspielraum des Jaspis außerordentlich groß. Zudem ändert sich auch die Strichfarbe je nach Beimengung und lässt sich kaum zur Echtheitsprüfung heranziehen.

Das hat zur Folge, dass viele ähnlich geformte und gemaserte Minerale bzw. Varietäten und sogar Gesteine, deren Farbe und Zeichnung denen des Jaspis ähnlich sehen, unter diesem Namen im Handel vertrieben werden.

Etymologie und Geschichte
Das Wort „Jaspis“ leitet sich über das lateinische iaspis aus dem griechischen ἴασπις, íaspis für „gesprenkelter Stein“ ab. Diese Bezeichnung wiederum stammt ursprünglich aus einer orientalischen Sprache, möglicherweise aus dem Altägyptischen oder Persischen (yashp).

Quelle Text: Wikipedia

Und hier alle ABC-Farben im Steinreich

11 Gedanken zu „J wie Jaspisbraun

  1. minibar

    Liebe Helga,
    das ist ja mal wieder was ganz Außergewöhnliches!
    Dazu sitzt da eine Frau in dem Herzen, vornübergebeugt, mit dem Kopf auf den Knien 😉
    Wunderschön!
    Farbenfrohe Grüße zu dir
    deine Bärbel

    Antworten
  2. Traudi

    Das ist ein besonders schöner Jaspis. Es ist einer meiner Lieblingssteine. Wenn ich meinen Jaspis in der Hand halte, kann ich sogar die Energie spüren: ein leichtes angenehmes Prickeln.

    Liebe Grüße
    Traudi

    Antworten
  3. Waldameise

    Die Frau, die Bärbel sieht, kann ich auch sehen. Aber auch eine schöne Landschaft. Eine wunderschöne Zeichnung trägt der Stein. Hat mich gleich begeistert, liebe Helga.

    Ein lieber Abendgruß zu dir
    von der Waldameise

    Antworten
  4. Anette

    Bevor ich mir deine K-Farbe anschaue bewundere ich zuerst dein wunderschönes Jaspisherz!
    Auch ich kann die inbeugestellung sitzende Frau erkennen!
    Ein toller Beitrag zur Farbe!
    Liebe Grüße, Anette

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.