Stein Valley Nlaka’pamux Heritage Park

Stein Valley Nlaka'pamux Heritage Park
Foto aus Wikipedia, Urheber: Clayoquot

Der Stein Valley Nlaka’pamux Heritage Park ist ein Provinzpark in der kanadischen Provinz British Columbia.

Er umfasst eine Fläche von 1072 km². Der überwiegende Teil des Entwässerungsgebiets des Stein River wurde 1995 unter Schutz gestellt. Neben zahlreichen Säugetierarten wie Pumas und Bären wurden auch seltene Vogelarten, wie Steinadler, Helmspecht oder Rotrücken-Zimtelfe unter Schutz gestellt. Der Name leitet sich von dem Wort „Stagyn“ aus der Sprache der Nlaka’pamux ab, das „verborgener Ort“ bedeutet.

1988 gelang es nach langjährigen Auseinandersetzungen mit dem neuseeländischen Unternehmen Fletcher Challenge ein Moratorium durchzusetzen, durch das die Abholzung des Gebiets verhindert werden konnte. Am 22. November 1995 wurde das Gebiet unter Schutz gestellt. Seither wird es von BC Parks und der Lytton First Nation verwaltet. Für sie ist das Gebiet auch aus religiösen Gründen von Bedeutung, denn hier finden sich zahlreiche heilige Stätten. Von den Petroglyphen sind nur wenige bekannt und dokumentiert.

Der Park ist eines der größten erhaltenen Urwaldgebiete in British Columbia. Auf rund 60 km Länge erhebt sich der Park zwischen 210 m und 2925 m (Skihist Mountain). Drei kleine Gletscher, vier größere Seen und über 500 km² alpiner Mattenwiesen liegen in dem Gebiet. Im Süden schließt sich der 1999 gegründete, 24 km² große Mehatl Creek Provincial Park an. Hinzu kommt das vergleichsweise kleine Schutzgebiet des Nahatlatch Provincial Park and Protected Area, das 17 km² umfasst.

Quelle Text: Wikipedia

3 Gedanken zu „Stein Valley Nlaka’pamux Heritage Park

  1. Helmut

    In Kanada, gibt es Gegenden da isch kana da. Vielleicht ein paar Bären…
    Tolles Bildle. Kanada ist noch ein weißer Fleck auf meiner unbedingt-hinwill-Landkarte. Warscheinlich erst im nächsten Leben.

    Salut
    Helmut

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.