Flutstein

Kunst in Frankfurt (Oder) Schaut mal bei Wikipedia rein, was Frankfurt an der Oder an Kunstvollem zu bieten hat. Mir gefällt das!

Flutstein
Foto aus Wikipedia, Urheber: Sicherlich

Der Flutstein ist ein Werk der Gronenfelder Werkstätten nach einer Idee der Leiterin Toni Gehlsen und wurde nach dem Oderhochwasser 1997 errichtet.

Gestiftet hat die 1,5 m hohe Stele der Lions Club. Sie besteht aus sechs Quadern. Die untersten vier stehen exakt übereinander, der fünfte ist leicht verdreht und der sechste steht auf einer seiner Kanten. Auf der gegenüberliegenden, obersten Kante sitzt ein in Richtung Oder blickender Vogel. Auf den Steinen ist Frankfurt und die Oder abgebildet. Dabei ist die Oder am untersten Stein flach dargestellt und sie wird je höher der Stein immer größer und wilder dargestellt. Eingeweiht wurde das Werk im September 1998 von Generalleutnant Hans-Peter von Kirchbach. Zu finden ist der Flutstein an der Oderpromenade unweit des Kartoffelhauses.

Quelle Text: Wikipedia

6 Gedanken zu „Flutstein

  1. Elke

    Und ich war immer noch nicht in Frankfurt an der Oder! Eigentlich gehört sich das doch für eine Main-Frankfurterin. Ich war schon oft in der Nähe, aber es hat sich nie ergeben. Mir gefällt dieser Flutstein auch.
    Lieben Gruß
    Elke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.