Schloss Goldenstein

Danke für Eure Glückwünsche 😳
Da machen wir doch gleich mit einer Premiere weiter :mrgreen:

Maria aus Salzburg war in Elsbethen und hat uns das Schloss Goldenstein mitgebracht. Im Goldenstein-Internat war von 1949 bis 1953 Romy Schneider.

Willkommen bei den steinreichen Steinewerfern und herzlichen Dank, liebe Maria 😀

Schloss Goldenstein
Foto © Maria O.

Schloss Goldenstein liegt zentral, unweit der Pfarrkirche zur Heiligen Elisabeth, in Elsbethen, einer südlichen Umlangemeinde der Stadt Salzburg in Österreich. Das Schloss beherbergt heute eine private Mädchenhauptschule der Augustiner Chorfrauen und ist nicht öffentlich zugänglich.

Geschichte
Es liegen keine Dokumente über den Erbauer oder das Entstehungsjahr des Schlosses vor, deshalb kann man darüber nur Vermutungen anstellen. Am wahrscheinlichsten ist ein Entstehungsdatum um 1400, dass durch urkundlichen Erwähnungen, Baudatierungen und stilistischen Vergleichen anzunehmen ist. Ab dem 15. Jahrhundert kann Goldenstein archivalisch belegt werden. Mit dem Namen Goldenstein wird die bis in das 19. Jahrhundert an der Salzach betriebene Goldwäscherei in Verbindung gebracht.

Jedoch nach Franz Hörburger hat Goldenstein „mit dem Metall Gold nichts zu tun; es ist mit seinen beiden Wortteilen ein typischer Burgenname“. Vom Hellbrunner Berg, nahe dem Monatsschlössl, bietet sich ein schöner Blick auf Goldenstein. In diesem Zusammenhang vermerkte Adolf Hahnl „das Schloss diente auch als point de vue der Gartenanlage von Hellbrunn, was heute kaum erkennbar ist“.

Quelle Text: Wikipedia – wer mehr erfahren will, dort bitte weiterlesen

3 Gedanken zu „Schloss Goldenstein

  1. Quizzy

    Und ich bin dort schon mit dem Radl vorbeigefahren, sogar gemeinsam mit der Maria, aber da hab ich wohl keine Zeit zum Fotografieren gehabt … 😉

    Danke für die nachträglichen Infos dazu!

    Liebe Grüße
    Renate

    Antworten
  2. Maria

    Ja, stimmt, Quizzy,

    wir sind vorbeigeradelt, nicht ganz, aber fast.
    Vom Tal aus ist der Ausblick nicht so gut.

    Danke, fürs Reinstellen.

    Liebe Grüße
    Maria

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.