Plankenstein

Quizzy war auf dem Risserkogel und hat uns den Plankenstein mitgebracht!
Steinreichen Dank und Berg Heil 😀

Plankenstein
Foto © Quizzy

Der Plankenstein (auch Blankenstein genannt) ist ein bekannter Kletterberg in den Bayerischen Voralpen. Er liegt zwischen Wallberg und Risserkogel und ist 1.768 m hoch.

Die Anfahrt erfolgt von der Mautstraße von Rottach-Egern am Tegernsee bis zum Parkplatz (Kistenwinterstube/Hufnagelstube) kurz vor der Moni-Alm (LĂ€nge ca. 7 km), von dort zu Fuß rechterhand einer Forststraße folgend ĂŒber die Siebli-Alm und Riederecksattel (1.500 m) in ca. 1,5 h zum Plankenstein. Weitere Anstiegsmöglichkeiten aus dieser Richtung bieten die Wege ĂŒber die Röthenstein Alm und die Plankenstein Alm.

Bekannte Kletterrouten sind der direkte Ostgrat des Plankenstein oder die Westkante der Nadel. Kletterer finden am Plankenstein Routen bis zum VIII. Schwierigkeitsgrad. Die Plankenstein-Nadel weist eine der schwierigsten Klettereien in den bayerischen Voralpen auf.

Der Aufstieg ĂŒber die kaminartige Westrinne (Normalweg) weist den II. Schwierigkeitsgrad auf. Der leichte (aber glattpolierte) Fels darf nicht unterschĂ€tzt werden, vor allem da das letzte StĂŒck vor dem Gipfel deutlich schwieriger wird (III+). AnfĂ€nger im Fels sollten deshalb niemals allein einsteigen, sondern nur am Seil eines erfahrenen GefĂ€hrten. Die ersten Meter des Abstiegs vom Gipfel sind auch fĂŒr fortgeschrittene Kletterer am besten nur per Abseilen zu bewĂ€ltigen.

SĂŒdöstlich unterhalb des Plankensteins liegt der Riederecksee, sĂŒdwestlich unterhalb der Röthensteiner See. Westlich des Plankensteins liegt der Röthenstein. Östlich des Plankensteins liegt der Schreistein sowie sĂŒdlich davon die Schneeböden.

Quelle Text: Wikipedia

3 Gedanken zu „Plankenstein

  1. Quizzy

    Jetzt hoff ich mal, dass es sich bis heute abend ausregnet, damit ich am Wochenende wieder irgendwo rumkraxeln kann. Ich hĂ€tte da noch ein paar „Stoanderl“ im Tegernseer Gebiet im Visier … 😉

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Renate

    Antworten
  2. Ocean

    .. hui ..das liest sich, als ob’s eine echte Herausforderung wĂ€re, dort rumzukraxeln 🙂 aber ein beeindruckendes Bergmassiv!

    und was freu ich mich, den Blautopf hier zu finden 🙂 der ist einfach herrlich, gell? ..mĂŒssen wir auch unbedingt mal wieder hin – an so einer Farbe kann ich mich gar nicht sattsehen.

    Hab ein wunderschönes Wochenende, liebe Helga 🙂

    Liebe GrĂŒsse an dich,
    Ocean

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.