Bishop Rock

Der Leuchtturm von Bishop Rock
Foto aus Wikipedia, Urheber: Richard Knights

Bishop Rock (Kornisch: Men an Eskob) ist die westlichste Klippe Mitteleuropas und als die kleinste bebaute Insel der Welt im Guinnessbuch der Rekorde zu finden.

Die Insel befindet sich am äußersten westlichen Ende der zu Großbritannien gehörenden Scilly-Inseln.

Im Jahre 1847 wurde mit dem Bau des ersten Leuchtturms begonnen, der allerdings von der rauhen See vor seiner Vollendung weggespült wurde. Am 1. September 1858 schließlich sandte auf der kleinen Felseninsel einer der einsamsten Leuchttürme der Welt sein erstes Licht aus. Er besteht aus Granitblöcken, die später innen mit Eisenträgern und außen mit einer Granitumhüllung verstärkt wurden. Der Turm ist 49 m hoch, hat eine Reichweite von 24 Seemeilen (sm) und ist seit 1992 automatisiert. An der Spitze des Turms befindet sich ein Hubschrauberlandeplatz.

Quelle Text: Wikipedia

2 Gedanken zu „Bishop Rock

  1. Helmut

    Und ich dachte immer das Ende Europas wäre irgendwo in Portugal auch mit einem Leuchtturm versehen. NIX kann man mehr glauben…
    Helga, die Frau auf dem Bild ist NICHT nackt, die wechselt nur ihre Kleider während einer Modenschau von Dior. Das Bild entstand natürlich in Frankreich ***ggg*** (Wissembourg) und zeigt das Salzhaus, eines der ältesten Gebäude der Stadt.

    Lieben Gruß aus dem Kraichgau
    Helmut

    Antworten
  2. Elke

    Von den Scilly-Inseln habe ich vorher auch noch nie was gehört. Lt. Wikipedia haben die wegen des Golfstroms ein fast subtropisches Klima. Aber was ist denn mit den Kanarischen Inseln oder Madeira, die liegen doch garantiert noch westlicher als die Scillyinseln. Egal – das ist ein wirklich interessanter „Stein“.
    Lieben Gruß
    Elke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.