Harrachovy kameny

Harrachovy kameny
Foto aus Wikipedia, Urheber: Andre Heuermann
Harrachsteine vom Kotel mit der Kesselgrube

Die Harrachovy kameny (deutsch: Harrachsteine) liegen im westlichen Böhmischen Kamm des Riesengebirges 700 Meter östlich des Kotel. Nach Süden bricht der Berg steil in die Kesselgrube ab, nach Norden flach zur Pantschewiese. Im Südosten schließt sich der Kamm der Zlate navrsi an, der bis zum Medvedin reicht. Auf dem Kamm des Herrachsteines liegt in 1402 Meter Höhe die Vrbatova Bouda. Von hier führen Wanderwege über den Gipfel nach Rokytnice oder über die Pantschewiese zur Elbquelle.

Quelle Text: Wikipedia

3 Gedanken zu „Harrachovy kameny

  1. Helmut

    Da habe ich sehr daneben gegriffen. Ich dachte schon du hast heute a Stoile aus Kanada im Angebot, als Hommage für die beginnenden Olympischen Winterspiele….

    Nun Böhmen liegt da wesentlich näher, aber dennoch unbekannt – zumindest für mich.

    Liebe Grüße aus dem „tief“ verschneiten Gochsheim
    Helmut

    Antworten
  2. Brigida

    Hoi meine Liebe
    Ja sooo weit bin ich auch nicht gekommen. Aber die Tochter meines Schwagers, die in Olomouce wohnen, haben mir letzten August das Naturschutzgebiet Altvatergebirge mit dem 1.492 m hohen Berg Praded (Altvater) gezeigt, Altvater-Gebirge ist das zweithöchste Gebirge der Tschechischen Republik und ideal zum Skifahren. Wir sind den Berg rauf und runter getigert. Unterhalb liegt der Kurort Karlsbad (Karlovice), wenn ich mich recht erinnere. Von Tschechien muss ich auch noch etwas mehr kennenlernen.
    glg Brigida

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.