Basaltpark

Basaltpark
Foto aus Wikipedia, Urheber: M. Metz
Kugelbasalt, eine Verwitterungsform von Basalt, ausgestellt im Basaltpark

Das Geotop Basaltpark ist ein rekultivierter ehemaliger Basaltsteinbruch in Bad Marienberg (Westerwald).

Im tiefstgelegenen Teil des ehemaligen Abbaubereiches hat sich ein See gebildet. An diesem entlang führt ein Lehrpfad, an dem Basalt verschiedener Formen, zum Beispiel Säulenbasalt, ausgestellt wird. Auf Schautafeln wird über deren Entstehung und Verwendung informiert. Auch ist dargestellt, wie Basalt früher im Tagebau abgebaut und weiterverarbeitet wurde. So sind alte Loren und Kleinlokomotiven zu sehen, die in Basaltbrüchen im Westerwald verwendet wurden, und es wird über die Arbeit der Kipper in den Basaltbrüchen informiert.

Der Basaltpark ist eine Außenstelle des Landschaftsmuseums Westerwald.

Quelle Text: Wikipedia

4 Gedanken zu „Basaltpark

  1. Helmut

    Im Westerwald, da pfeift der Wind so kalt….
    Wir hatten nur einen ganz „normalen“ Steinbruch. Nix besonderes, der ist aber schon seit vielen Jahren nicht mehr im Betrieb.

    Ich wünsche dir einen guten Tag.

    Herzliche grüße nach GAP

    Helmut

    Antworten
  2. Hermann Josef

    Das ist immer wieder ein bisschen wie zuhause … eben im Westerwald bin ich gross geworden und Basalt gab es in meinem Umfeld in grossen Mengen.
    Ich wünsche Dir Bestes, liebe Helga und freue mich, dass Du wieder hier bist.
    Liebe Grüsse von
    Hermann Josef

    Antworten
  3. Elke

    Oh, solche Basaltkugeln kenne ich noch gar nicht. Basalt stelle ich mir eher immer als Säulen vor. Wieder etwas Neues dazu gelernt. Vielleicht wird dieser Park mal ein Ausflugsziel 2010.
    Lieben Gruß
    Elke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.