Hans Winderstein

Hans Winderstein

Hans Wilhelm Gustav Winderstein (* 29. Oktober 1856 in Lüneburg; † 1925) war ein deutscher Dirigent und Komponist.

Winderstein studierte von 1877 bis 1880 am Leipziger Konservatorium und spielte im Leipziger Gewandhausorchester. Von 1880 bis 1884 leitete er Baron von Derwies privates Orchester in Nizza. Später wirkte er in Winterthur, Nürnberg und Fürth. Von 1893 bis 1896 war Winderstein erster Chefdirigent des neu gegründeten Kaim Orchesters, der heutigen Münchner Philharmoniker. In Leipzig gründete er 1896 das Winderstein Orchester das bis 1918 Bestand hatte. Von 1898 bis 1899 leitete er auch die Leipziger Singakademie.

Seine Kompositionen für Orchester beinhalten u.a. die Werke Trauermarsch, Valse-Caprice, und Ständchen. Winderstein schrieb auch Werke für Violine und Piano.

Quelle: Wikipedia

6 Gedanken zu „Hans Winderstein

  1. Kathy

    Ooooooch 😯 !!!!!!
    Jetzt komm ich grad aus dem eisigen Luposinien, da gehts hier weiter mit Herrn Winderstein ( ja , ich weiß er wird ja nicht mit t geschrieben, aber das schert uns Thüringer eh nicht. Alle t sind d und all p sind b :mrgreen: )

    … üch flüchd mal in mein warmes bedd.
    gude nachd
    😀

    Antworten
  2. Quizzy

    *öhm*
    Du siehst, ich komm auch grad aus Lupos-HUGGEL-inien! 😀

    Im Link musst du ein bisserl runterscrollen – ungefähr bis zur Mitte …

    Liebe Grüße
    Renate

    Antworten
  3. Ocean

    🙂 🙂 von dem Künstler hab ich noch nie gehört … aber er hat am selben Tag Geburtstag, wie mein Schatz 😉 (nur natürlich nicht im selben Jahr 😉 )

    Und nun schau ich mir mal die Napoleon-Zitate an!

    Hab ein wunderschönes und hoffentlich nicht zu nasskaltes Wochenende, liebe Helga 🙂
    ganz liebe Grüsse an dich,
    Ocean

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.