5 Gedanken zu „Napoleonzitate

  1. Helmut

    Tolles Bild, liebe Helga.
    Und der Herr Napoleon hat viele kluge Dinge gesagt. Das mit den Zeitungen stimmt sehr wohl.
    Noch was zu meinem Bild: ich wollte den Weg und die Bäume drauf haben, deshalb habe ich das Bild so gewählt. Du siehst es richtig, das Bild das Jürgen umgepfrimelt hat, hat mit meinem ursprüngliche nichts mehr gemeinsam…
    Ich wünsche dir einen tollen Tag.
    LG nach GAP
    Helmut

    Antworten
  2. Kathy

    Alle Zitate sind so zutreffend ..ich habe herzlich gelacht.

    Gestern am 14. Oktober *lol* wird Napoleons Schlacht bei Auerstedt immer nachgefeiert. Arme junge Kerlchen un auch Alte ziehen dann zu Fuß in den alten Uniformen der Franzosen, Sachsen und Preußen von Jena über Kromsdorf ( da musste man das Schloss plündern ) nach Weimar und haben ihre Freude dran sich mit Geballer aus den alten Büchsen zu erschrecken … ab und an fallen dann auch welche um , die dann aber nach kurzer Zeit wie die Stehaufmännchen am weiteren Marsch teilnehmen …
    Ich liebe es denen jedes Jahr zu zuschauen.Und jedes Jahr schreien sie den Zuschauern im vorbei gehen zu, *sucht das Weite!!!!Fliiiiiiieht! Die Franzosen kommen!*
    *lol*

    ..solln sie kommen, bisher hat mir noch keiner was Böses getan.
    Im Gegenteil 😀 😀 😀

    Napoleon Bonaparte ist in meiner Region eine gefeierte Persönlichkeit.

    Liebe Grüße
    vom Schlachtfeld
    Kathy
    😉

    Antworten
  3. Eveline

    Kathy auf dem Schlachtfeld 😯 😀

    Der Napoleon ist ein paar gute Sprüch losgeworden, bevor er sich bieder mit der Helena niederließ 😛

    müde Schneehuggels, Eveline *gleichschnarchend*

    Antworten
  4. Elke (Mainzauber)

    Das mit dem Stolpern ist ein kluger Satz. – Jedesmal auf Korsika habe ich mich gewundert, dass eine doch relativ bäuerliche Insel einen solchen Feldherrn hervorgebracht hat.
    Lieben Gruß
    Elke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.