Deckstein

Deckstein
Trockenmauer mit „Krone“ aus Decksteinen

Die Mauerkrone (auch Mauerkopf) ist ein Begriff, der sich auf Funktion und Optik des oberen Mauerabschlusses bezieht.
Technisch soll die Mauerkrone die darunterliegende Mauer vor eindringender Feuchtigkeit schützen. Dazu werden nach Möglichkeit größere flachere Steinformen benutzt und die Anzahl der Fugen möglichst gering zu halten. Die Fugen müssen dabei besonders sorgfältig und dicht gearbeitet sein. Als zusätzlicher Schutz steht die Mauerkrone oft einige Zentimeter über und hat einen Traufrand. Eine Mauerkrone kann ganz einfach aus unbearbeiteten Decksteinen oder auch künstlerisch gestaltet sein.

  • Quelle: Wikipedia
  • 3 Gedanken zu „Deckstein

    1. katinka

      Und wehe, da ist mal ’ne Kreuzfuge in der Mauer! Perfekt beschrieben ….

      Hach, obsch wieder aufen Bau geh? ‚S war schon schön da ….
      😉
      …mir war schon so andächtig bei der Lehmburg im Artikel davor.

      *seeeeeeeeufz*
      s’üche

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.