Idar-Oberstein

Idar-Oberstein
Ansicht von Oberstein, um 1875. Ölgemälde von van Prouyen

Idar-Oberstein ist eine große kreisangehörige Stadt im Landkreis Birkenfeld, Rheinland-Pfalz. Die Stadt ist das Ergebnis umfassender Verwaltungs- und Strukturreformen der Jahre 1933 und 1969. Die einzelnen Stadtteile mit ihren Einwohnern haben ihre eigene Identität bewahrt, wobei abgesehen von den städtisch geprägten Stadtteilen Idar und Oberstein ein insgesamt dörflicher Charakter erhalten blieb. Idar-Oberstein ist als Edelstein- und Garnisonsstadt bekannt.

Idar-Oberstein liegt am südlichen Rand des Hunsrücks beiderseits der Nahe.

Mittelalterliche Bauten
ie weltbekannte Felsenkirche ist das Wahrzeichen der Stadt. Sie entstand durch Wirich IV. von Daun-Oberstein (um 1415–1501), der 1482 auf den Fundamenten der „Burg im Loch“ die heute protestantische Kirche erbaute.
Nach jetzigem Kenntnisstand war diese Burg die erste Wehranlage der Herren von Stein und Zufluchtsstätte für die Bewohner der Siedlung darunter, die in der großen Naturhöhle des „oberen Steins“ (Felsen) an der Nahe errichtet wurde. (Daraus entstand der Name Oberstein.)
Diese „Burg im Loch“ war die einzige Höhlenburg an der oberen Nahe. Die Felsenkirche ist heute für Besucher durch einen in der Neuzeit angelegten Felstunnel zugänglich.

Natürliche Edelsteinvorkommen
Man findet in Idar-Oberstein Edelsteine aus der ganzen Welt, aber Auslöser für den Edelsteinhandel waren die natürlichen Vorkommen in der Region:
Achat
Jaspis
Bergkristall

  • Quelle: Wikipedia
  • 10 Gedanken zu „Idar-Oberstein

    1. katinka

      Schönes Bild … mm …. DIIIIIIEEE konnten noch malen! Ja……….
      :mrgreen:
      Die mussten sich auch Mühe geben, weil se noch keinen Fotoapparat hatten.

      😀
      StauneGrüße
      vom üche

      Antworten
    2. Helmut

      Schon mal Edelsteine in Idar-Oberstein gekauft ???
      Vor vielen hundert Jahren war ich mal da. Ich erinnere mich noch an ein Edelsteinmuseum, oder eine ähnliche Einrichtung. Es war jedenfalls möglich schöne und seltene Exemplare zu besichtigen.

      Dir einen schönen TAG…
      Herzliche Grüße nach GAP

      Helmut

      Antworten
    3. Gabriela

      Ach ja – in der Stadt der edlen Steine weilte ich auch schon ….
      allerdings ist nur wenig Erinnerung da, hätte mir vielleicht doch ein Andenken leisten sollen 😉

      Besonders edle Grüße heute :-))

      Antworten
    4. Helga

      ..nur 77 km von mir entfernt und noch nicht besucht von mir. Werde ich demnächst nachholen, mein Schmuckkästchen auffüllen;)
      Das ist das schöne an Deinen Steinen, man lernt nie aus und man sieht soviel Altes im neuen Licht.
      Liebe Grüße
      Helga( Jaspis ist übrigens mein Stein)

      Antworten
    5. Elke/Mainzauber

      Hallo Helga,
      auf die Idee, dass du vorher noch nichts über Idar-Oberstein geschrieben haben könntest, bin ich gar nicht gekommen. Das Städtchen ist einen Besuch wert, aber besser nicht in den Sommerferien. Dann sind viele interessante Geschäfte, Museen etc. möglicherweise geschlossen. Habe ich leider erlebt. Aber man kann dort wunderbare Edel- und Schmucksteine kaufen oder den Schleifen bei der Arbeit zuschauen.
      Lieben Gruß
      Elke

      Antworten
    6. Quizzy

      Über den „Stein“ im Namen des Ortes hab ich mir noch nie Gedanken gemacht – ich weiss nur, dass von dort wohl viele Leute in die Banker-Metropole am Main pendeln, um sich ihre „Steinchen“ zu verdienen … 😉

      Liebe Grüße
      Renate

      PS: @ Katinka
      Stell dein Licht nicht so unter den Scheffel – deine Ölschinken ähhh … Bilder sind eine SCHAU!!!! (das sagen übrigens auch meine Besucher … :-D)

      Antworten
    7. Die Wandlerin

      Hallo liebe Helga,

      das ist wirklich ein schöner Stein und ein sehr schönes Bild.:-)

      Ich wünsche dir noch eine sonnige und schöne Woche,

      liebe Grüße,
      die Wandlerin

      Antworten
    8. Eveline

      Idar-Obersteiner Steine haben wir auch zuhauf daheim – selbstgekloppt vom Buben 🙂

      Jose leckt da nicht!! 😀

      Huggels, Eveline 😉

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.