Antelope Canyon

Wir waren auf unserer USA-Reise 1998 im Upper Canyon, hatten aber leider nicht das Glück des richtigen Lichts. Ein tolles Erlebnis war es trotzdem.

Antelope Canyon
Photo taken by (Luca Galuzzi) * https://www.galuzzi.it

Der Lower Antelope Canyon und der Upper Antelope Canyon sind zwei relativ kleine Slot Canyons in der Nähe von Page (Arizona) am Lake Powell.

Die Canyons liegen in der Navajo-Nation-Reservation in Arizona und werden von den Diné betreut. Die meiste Zeit über sind die Canyons trocken, so dass man hindurchlaufen kann. Wenn Regenfälle angekündigt sind, können die Canyons auf Grund der Gefahr von Sturzfluten (engl.: flash floods) nicht besichtigt werden. 1997 kamen bei einer solchen Sturzflut – die außerhalb des Canyons völlig unspektakulär verläuft – im Lower Antelope Canyon 11 Touristen ums Leben. Der Upper Antelope Canyon gilt als Geheimtipp für Amateur- und Profifotografen, weil sich hier durch die Erosion im Sandstein unglaubliche Formen gebildet haben und sich durch die von oben scheinende Sonne zur Mittagszeit fantastische Farben ergeben.

Durch den unbequemeren Einstieg in den Lower Antelope Canyon sind in diesem deutlich weniger Touristen, die Aufenthaltsdauer ist z.Zt. (2007) im Gegensatz zum Upper Antelope Canyon nicht begrenzt. Der Upper Antelope Canyon ist ebenerdig begehbar, allerdings kann man nur mit einer kostenpflichtigen Jeep-Tour dorthin gelangen.

Der Upper Antelope Canyon ist bis zu 44,3 m tief und hat eine Länge von ca. 400 m.

  • Quelle: Wikipedia
  • 6 Gedanken zu „Antelope Canyon

    1. Quizzy

      Ach mei … soooo nah war ich und doch nicht dort! Aber irgendwann schaff ich’s nochmal, da rüberzufliegen und mir die Nationalparks anzuschauen!

      Liebe Grüße
      Renate

      Antworten
    2. Elke/Mainzauber

      Wir waren zumindest in der Nähe und haben schwer überlegt, ob wir nun hinein fahren sollten oder nicht. Wir haben uns dann dagegen entschieden, da die von den Navajos durchgeführten Jeeptouren doch recht teuer sind und auch zeitintensiv. Manchmal muss man leider auch an etwas vorbei fahren. Ich glaube, wir waren an dem Tag auch ziemlich vom Auto fahren genervt und Canyon gesättigt.
      Lieben Gruß
      Elke

      Antworten
    3. Ocean

      Hallo liebe Helga 🙂

      da waren wir ja im selben Jahr in den USA 🙂 allerdings sind wir in diese Gegend leider nicht gekommen (unsere Tour führte uns durch v.a. durch Utah, Nevada und Kalifornien) –

      es gäbe noch so viel zu entdecken dort! ein beeindruckendes Bild ist das!

      Und die Ruine Neugutenstein wäre ja mal wieder ein Ausflugstipp für uns *freu* danke dir 🙂

      Ich wünsch dir und deinen Lieben einen schönen Wochenstart,

      viele herzliche Grüße zu dir 🙂
      Ocean

      Antworten
    4. Eveline

      Soooo wunderschöööön!!! *hinwill* zur rechten Zeit mit dem rechten Licht am rechten Ort *hach*

      Dankehuggels *siehst mich leuchten* :mrgreen:
      Eveline 🙂

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.