Steinbrecher

Hella hat wieder zugeschlagen 😉 – Herzlichen Dank!
Sie schreibt:
„In Erzbergwerken (wie bei uns bis 1992) gab es riesige Maschinen zum Zerkleinern der Erzbrocken. Sie hießen Steinbrecher. Hier ein Foto eines ĂŒbrig gebliebenen UngetĂŒms im Erzbergwerk Hilfe Gottes Bad Grund.“

Steinbrecher

Und das findet man bei Wikipedia:
Brecher sind Maschinen zur Herstellung gebrochener Mineralstoffe aus Steinen, also zur Zerkleinerung von stĂŒckigem Aufgabematerial zu kleineren KorngrĂ¶ĂŸen im groben bis mittleren GrĂ¶ĂŸenbereich.

Im Unterschied dazu spricht man von MĂŒhlen, wenn die Zielkörnung im Fein- oder Feinstbereich sein soll. In der Regel wird diese Grenze bei einer Ziel-KorngrĂ¶ĂŸe im Bereich von 1 mm bis 10 mm gesehen. Die weiteste Verbreitung haben Brecher bei der industriellen Aufbereitung von mineralischen Rohstoffen, siehe Steinbruch, Kalkwerk, Kieswerk, Bergbau sowie von SekundĂ€rmaterialien, siehe Recycling, Bauschutt. Brecher können sowohl stationĂ€r als auch mobil (auf RĂ€dern oder auf Raupenketten) eingesetzt werden.

FrĂŒher waren stationĂ€re Anlagen die einzige Lösung zur Aufbereitung anfallender Baurestmassen. Mitte der 1990er Jahre hat sich mobiles Recycling mit kompakten Anlagen entwickelt und ist heute weltweit im Vormarsch. Mobile Brecher können sich nicht nur auf der Baustelle bewegen, sondern sind insgesamt mobil. Sie können aufgrund des relativ geringen Transportgewichts zum Ort der Aufbereitung gebracht werden, um dort direkt das Material zu recyceln. Im umgekehrten Fall muss alles Material von der Baustelle zur stationĂ€ren Aufbereitungsanlage transportiert werden, was mit Transportkosten verbunden ist und vermehrtes LKW Verkehrsaufkommen verursacht.

4 Gedanken zu „Steinbrecher

  1. Quizzy

    Ooooch … und ich dachte immer, das machen die Steinbeisser aus der Unendlichen Geschichte!

    Jetzt bin ich um eine Illusion Ă€rmer … 😉

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Renate

    Antworten
  2. Ocean

    wow … da sollte man besser nicht versehentlich drunter kommen 😉

    liebe Helga, bei dir gibt’s immer so viel Spannendes zu entdecken. Hab jetzt erstmal zurĂŒckgeschaut ..

    der Opferstein fasziniert mich besonders, und der Kreuzstein …

    liebe GrĂŒsse an dich – hab einen schönen ersten Mai 🙂
    Ocean

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.