Gorgonen

Medusenhaupt
Medusa (1630, Musei Capitolini, Rom), Gian Lorenzo Bernini (1598–1680)

Die Gorgonen (griechisch γοργόνες, gorgónes, Singular die Gorgone oder Gorgo, griechisch Γοργώ, gorgó) sind in der griechischen Mythologie drei geflügelte Schreckgestalten mit Schlangenhaaren, die jeden, der sie anblickt, zu Stein erstarren lassen.

Sie sind die Töchter des Phorkys und der Keto. Die Gorgonen sind Stheno (auch Stheino und Sthele), Euryale und Medusa. Medusa ist die einzige Sterbliche unter ihnen und wurde von Perseus enthauptet. Der Kopf dieser Gorgone wurde der Göttin Athene gebracht. Zahlreiche Motive der Athene zeigen sie mit der Aigis und Gorgonenhaupt auf ihrer Brust.

Nach der neueren griechischen Volksüberlieferung war die Gorgone ursprünglich die Schwester Alexanders des Großen. Sie ist eine Nixe, die im Wasser lebt und jedes vorbeikommende Boot fragt, ob Alexander noch lebe. Lautet die Antwort „nein“, so zieht sie das Schiff mitsamt der Besatzung zu sich hinab. Die Antwort, die dem Schiffer sein Leben bewahrt, lautet: „Er lebt und herrscht als König“ (griechisch Ζεί και βασιλέβει).

1884 verfasste der griechische Dichter Georgios Drosinis sein Gedicht Die Gorgone, 1949 der Schriftsteller Stratis Myrivilis den Roman Die Madonna mit dem Fischleib (Η Παναγιά η Γοργόνα).

  • Quelle: Wikipedia
  • 7 Gedanken zu „Gorgonen

    1. Quizzy

      Dieses Mädel mit den Schlangenhaaren ist mir schon öfters begegnet: vor Jahren bei einem Türkei-Urlaub in Epidauros und zuletzt in der Glyptothek vor ein paar Wochen.
      Und jetzt darfst raten, welche schöner war … 😀
      Liebe Grüße
      Renate

      Antworten
    2. Katinka

      Hallo Helga,
      ja stimmt, in der Türkei habe ich sie auch schon gesehen…

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Katinka

      Antworten
    3. Ocean

      Huhu liebe Helga,

      irgendwie sieht das schon etwas unheimlich aus .. :))) oder man könnte sagen, ihr Gesichtsausdruck kommt davon, daß sie „friseurgeschädigt“ ist 😉

      Ganz liebe Grüsse an dich .. ich wünsch dir ein sonnig-frohes Wochenende 🙂
      Ocean

      Antworten
    4. katinka

      Der neuste Frühjahrstrend ?

      .. die griechische Mythologie ist schon hochinteressant.

      sonnigwarmesfrühlingsfrischeszartgefärbtes
      Wochenende 😀

      …bleibt zu Hause, dann müsst ihr nirgendwo Schlange s(t)ehn *gg*
      Busserls

      Antworten
    5. Kerstin

      Da sehe ich mal wieder was für Lücken ich in griechischer Mythologie haben *aua* Mir war bislang nur Medusa bekannt.
      Und hätte ich solches Haupthaar ich würde ähnlich gequält schauen *gg*

      Wünsche Dir viel Sonnenschein am Wochenende!!
      Alles Liebe
      Kerstin

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.