Bacchus

Ich wünsche Euch einen rauschenden Frühlingsanfang 😉

Bacchus
Bacchus-Gemälde von Peter Paul Rubens

Bacchus (lat.; gr. Βάκχος Bakchos) war die römische Entsprechung des griechischen Gottes Dionysos, des Gotts des Weines und der Vegetation.

Die Bezeichnung Bacchus Alexandrus wurde als ein anderer Name für den Gott Dionysos genutzt, der in die römischen Mythologie dann als Bacchus übernommen wurde. Zudem benutzten die Römer den Namen auch für den Gott Liber. Der aus Unteritalien stammende mystisch-dunkle Kult des Bakchos gelangte schließlich nach Rom und so wurden ihm zu Ehren die Bacchanalien gefeiert. Dies waren mit Weingenuss verbundene Feste, deren Teilnehmer die Bacchanten waren.

Die Mysterienvilla in Pompeji stellt eine Szene dieses Kultes dar.

Künstlerische Rezeption
Viele große Meister der Malerei haben Bilder von Bacchus geschaffen, darunter Annibale Carracci, Michelangelo und Tizian. Eine Besonderheit stellt die von Michelangelo geschaffene Statue des „betrunkenen“ Bacchus dar.

Interessantes
Nach einem französischen Gedicht aus dem 16.Jahrhundert, beschloss der Weingott Bacchus in einem Zornesausbruch, den ersten Menschen, der ihm begegnete, den Tigern zum Fraß vorzuwerfen. Das war die Jungfrau Amethyst. Zur Rettung verwandelte sie die Göttin Diana in einen weißen Stein. Voll Reue goß der Gott Wein über den Stein, um Diana zu versöhnen. Seitdem ist der Amethyst purpurrot.

  • Quelle: Wikipedia
  • 13 Gedanken zu „Bacchus

    1. Hermann Josef

      Ja, sinnlich und üppig soll er werden, dieser Frühling. Wir haben so lange darauf warten müssen.
      Ich schicke Dir liebe Grüsse und wünsche Dir ein sinnlich-volles Wochenende.
      Hermann Josef

      Antworten
    2. Quizzy

      Die Geschichte von dem Amethyst gefällt mir, ich werd dann heut abend auch ein bisserl Rotwein in mich reinschütten … 😉

      Es grüßt herzlich
      die „Rubens-Frau“ 😀

      Antworten
    3. Helga

      ..eine schöne Geschichte, da sag mal einer, früher ging sittsamer zu. Dann hoffe ich , daß du bald auch im Biergarten mal einen auf den Frühling trinken kannst.
      Ein schönes Wochenende mit viel Sonne im Herzen.
      Grüß mir die Berge.
      LG
      Helga

      Antworten
    4. Eveline

      Ich will ja jetzt nicht mäkeln zum Frühlingsanfang, aber deine Männer werden auch nicht besser!! 😯

      Hab ein schönes Wochenende mit dem, der sich netter anschauen lässt :mrgreen:

      Huggels, Eveline

      Antworten
    5. die Schlafwandlerin

      Hallo liebe Helga,

      es wurde aber auch wirklich Zeit, dass es Frühling wird und so langsam zeigt er sich bei uns hier immer mehr.

      Heute ist es zwar windig, aber die Sonne zeigte sich und überall blüht es endlich, hach, ist das schön!

      Ich wünsche dir einen wundervollen Frühling und ein zauberhaft schönes Wochenende.

      Alles Liebe zu dir und viele Grüße,
      die Wandlerin

      Antworten
    6. Sunny

      Hui, ganz schön propper, der Herr Bacchus. Aber den schönen Amethysten, d.h. seine schöne Färbung, haben wir also eigentlich ihm zu verdanken.

      Dir einen schönen Start in den Frühling und ein sonniges Wochenende, liebe Helga,

      mit lieben Grüßen, Sunny

      Antworten
    7. Elke

      Nicht schlecht – dein Frühlingsanfang. Aber so bacchanal muss er ja nun nicht ausfallen. Für mich hat der Frühling eher was Frisches, Grünes, Leichtes – na, Hauptsache, er hält nun endlich Einzug.
      Lieben Gruß
      Elke

      Antworten
    8. Eva

      also die Männer im Internet werden ja immer schöner …. da bleibt mir der Schluck im Halse stecken …. und das in der Fastenzeit …. Himmel …. Frühlingshuggelgrüße von Eva :))

      Antworten
    9. Eveline

      Die Tirilli denkt da doch eher an den Stein im Glas :mrgreen:

      Mehr (Blödsinn) fällt mir heut nimmer ein, mein Hirn hat schon auf Leerlauf geschaltet…

      Start wieder gut durch morgen!
      Huggels, Eveline

      Antworten
    10. Tirilli

      Bittschen @Evi, Meine Plomben sind im Moment noch recht fest verankert! *gg*
      Na, der Bacchus is halt a Onkl von mia!
      So schaugtz aus!
      :o)
      Griaßle!
      Tirilli

      Antworten
    11. katinka

      Da gewöhne ich mir vor Schreck aber das Trinken ab … son häßlichen Bacchus habe ich aber noch nie gesehn! Und das ist Verwandschaft von Tii? 😯

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.