Ross- und Buchstein

Ross- und Buchstein

Ross- und Buchstein sind zwei markante Berge in den Bayerischen Voralpen.

Die Doppelgipfel sind entweder von Bad Wiessee oder vom Weißach-Tal westlich von Wildbad Kreuth erreichbar. Bis zur reizvoll auf 1.650 m Höhe gelegenen Tegernseer Hütte im Sattel zwischen beiden Gipfeln ist es – über die Nordseite (‚Altweibersteig‘) – eine einfache Bergwanderung. Südlich führt im obersten Teil ein kurzer Klettersteig zur Hütte.

Die Besteigung des 1.698 m hohen Rossstein ist über einen einfachen schrofigen Grat möglich. Die Besteigung des 1.701 m hohen Buchstein erfordert hingegen eine kurze und abgespeckte Kletterei (UIAA I). Das Gebiet bietet auch zahlreiche Kletterrouten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade.

  • Quelle: Wikipedia
  • 5 Gedanken zu „Ross- und Buchstein

    1. Quizzy

      Kaum schmilzt der Schnee, jagst du uns schon wieder die Berge hoch! *Ächz*
      Oder wie kann ein schofeliger oder (ist’s vielleicht ein „schroffiger“) Grat einfach zu besteigen sein?
      Liebe Grüße
      Rentae (ich benenn mich jetzt einfach um, das tippt sich schneller so! 😉

      Antworten
    2. Eveline

      Käme man zur Tegernseer Hütte auch im Sattel eines edlen Rosses??

      Dann wird man selber nicht so müd 😀

      Renate hat sich umbenannt :mrgreen:
      Der schrofige Grat kommt ja erst nach der einfach zu erreichenden Hütte 😉

      Weiße Huggels 🙂
      Eveline

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.