Kristallwelten

Eveline hat dieses Steinchen geworfen – dankeschön 🙂

Kristallwelten

Swarovski Kristallwelten heißt der 1995 vom österreichischen Künstler André Heller zum hundertjährigen Firmenjubiläum des österreichischen Kristallerzeugers Swarovski KG an dessen Stammsitz in Wattens (Tirol) errichtete Freizeitpark rund um das Thema Kristalle.

André Heller schuf mit Künstlern wie Brian Eno, Susanne Schmögner, Paul Seide und anderen eine „illusionistische Glitzerwelt in neun Wunderkammern“ im Inneren eines künstlich geschaffenen wasserspeienden Riesen.

Mittlerweile avancierte der Park zu einer der größten Tourismusattraktionen in Österreich und belegt mit durchschnittlich 500.000 Besuchern pro Jahr die Nummer zwei bei den Museen hinter Schloss Schönbrunn in Wien.

Eine erste Erweiterung der Kristallwelten erfolgte unter der Mitarbeit von Fabrizio Plessi, Thomas Feuerstein, Hans Magnus Enzensberger sowie der Brüder Peter Neuwirth und Roland Neuwirth im Jahre 2003. Zum 30. November 2007 wurde unter dem Swarovski Geschäftsführer Markus Langes-Swarovski eine neuerliche Erweiterung der Kristallwelten mit einem Investitionsvolumen von 10 Millionen Euro abgeschlossen. Das Konzept dazu stammte wieder von André Heller, diesmal in Zusammenarbeit mit dem international erfolgreichen Musiker Brian Eno sowie dem britischen Künstler Jim Whiting.

  • Quelle: Wikipedia
  • 6 Gedanken zu „Kristallwelten

    1. Eveline

      Eine halbe Million Besucher im Jahr können nicht irren 😉

      Im Ernst, die Kristallwelten sind ein wirklich schönes Erlebnis, es gibt auch beim 100. Besuch noch viel zu entdecken, Andre Heller steht ja auch für Qualität 😉

      Unbedingtes Must-See für alle – ich geh gern mit 🙂

      Sonnig über’n Daniel glitzer 🙂
      Huggels, Eveline

      Antworten
    2. Eva

      Das sieht super aus …. wäre direkt ein Grund mal ins Ausland zu fahren *g* …. fährst mit Frau Helga ?
      Gutenachthuggelgrüße von Eva mit neuem Blog *g*

      Antworten
    3. Elke

      Ja, genau das habe ich gemeint! Ich würde das auch gerne mal sehen. Machen wir doch sobald es wärmer ist mal ein Bloggertreffen in den Kristallwelten. Ich bin dabei.
      Lieben Gruß
      Elke

      Antworten
    4. Elke

      Ups, das sind 553 km von Frankfurt aus. Also da müsste ich dann doch einen richtigen Kurzurlaub draus machen. Aber warum nicht?
      Elke

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.