Totenstein

Mitten aus dem Erzgebirge kommt dieser Stein geflogen;
gut gezielt, Brigitte 🙂 Herzlichen Dank!

Totenstein

Die Sage um den Totenstein

Vor Zeiten herrschte auf Schwarzenbergs Totenstein ein Lindwurm.

Totenstein

Vor dem fĂŒrchteten sich die Leute in Stadt und Umgebung. Ein daherreitender Ritter namens Georg erklĂ€rte sich bereit, die BĂŒrger von dieser Plage zu befreien und den Kampf mit dem Lindwurm aufzunehmen. Bei Morgengrauen ritt er hinauf auf die Höhe und lauerte dem Wurm vor seiner Höhle auf.

Totenstein

Als sein Gegner feuerspeiend mit aufgerissenem Rachen aus seiner Höhle kam, stieß Georg ihm sein Schwert in den Feuerschlund. Der tödlich getroffene Wurm stĂŒrzte ihm entgegen, um Reiter und Pferd zu erschlagen. Der Ritter gab seinem Pferd die Sporen.
Er setzte ĂŒber den Felsrand hinab in die Tiefe, bis hinan ans rauschende Schwarzwasser. Dort fanden die BĂŒrger sie zerschmettert liegen. Sie bargen die Toten und setzten sie am Fuße des Felsens bei.

Totenstein

Fotos: ©www.blechi-b.de

Ein Gedanke zu „Totenstein

  1. Eveline

    … und irgendwann besuchen wir auch Blechi und schauen zu Wurm und Ritter 😉

    Huggels – oder wĂ€r dir heut‘ ein Schneeball lieber? 😉
    Eveline

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Eveline Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.