Wettstein-Weg

Botanischer Garten München
Diesen Weg haben wir am Samstag in angenehmer Gesellschaft gekreuzt. Danke für den unterhaltsamen Nachmittag!

Der Botanische Garten München-Nymphenburg, auch Neuer Botanischer Garten, schließt an den Nymphenburger Park nach Norden an und ist mit einer Fläche von 22 ha und über 400.000 Besuchern im Jahr einer der größeren Botanischen Gärten Deutschlands. Er gehört heute zu den Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns.

Botanischer Garten München
Musikant aus der Porzellan-Manufaktur Nymphenburg

1809 kam es zur Gründung des ersten Botanischen Gartens in München nach einem Entwurf von Friedrich Ludwig von Sckell und unter Leitung von Franz von Paula Schrank. Der Alte Botanische Garten liegt in der Nähe des verkehrsreichen Karlsplatzes im Stadtzentrum. 1914 wurde deshalb der Neue Botanische Garten vor den Toren Münchens in Nymphenburg angelegt. Auf Initiative von Karl Ritter von Goebel plante dieser zusammen den neuen Garten zusammen mit dem Gartenarchitekten Holfelder. Goebel wurde der erste Direktor des Botanischen Gartens Nymphenburgs. Seit 1966 werden der Neue Botanische Garten, die sich auf dem gleichen Gelände befindende Botanische Staatssammlung sowie das Institut für Systematische Botanik der Ludwig-Maximilians-Universität in Personalunion geleitet. Derzeitige Direktorin ist Prof. Dr. Susanne Renner.

Im Botanischen Garten werden etwa 14.000 Pflanzenarten kultiviert. In der Schausammlung der über 4.500 m² großen Gewächshäuser haben Pflanzen feuchttropischer Gebiete, kühltropischer Bergwälder und Wüsten ihren Platz. Weitere Einrichtungen sind der Schmuckhof, der Rhododendronhain, das Arboretum und das Alpinum. Zusammen mit seiner Außenstation, dem Alpengarten am Schachen (1.850 m), dient die Einrichtung auch Forschung und Lehre.

  • Quelle Text: Wikipedia
  • Fotos: ©helga-ingo.de
  • 9 Gedanken zu „Wettstein-Weg

    1. Wu-Lan-Tong

      Darf ich sagen, dass grad Neid in mir aufkommt Helga 🙂
      Den Weg würde ich unheimlich gern mal gehen 😉

      Ich habe die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben, wenn das Wetter endlich mal besser wird steht er auf unserem Plan.

      Huggerlis und eine schöne Woche

      Antworten
    2. Renate

      Danke für die „angenehme Gesellschaft“!
      Und ich werd natürlich umgehend den Auftrag erfüllen und dir das Waldsteinia-Blümle schicken, sobald’s blüht!
      Liebe Grüße
      Renate

      Antworten
    3. Helga

      Der Botanische Garten ist immer einen Besuch wert, wieder fest eingeplant bei meinem nächsten Besuch meiner Cousine in München. Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
      LG
      Helga

      Antworten
    4. Eveline

      Beim nächsten Mal bin ich dabei, ganz bestimmt!!

      … und zum Schachen wollten wir doch auch schon lang mal…..

      Schöne Woche!!
      Huggels, Eveline

      Antworten
    5. Anne

      Irgendwann vor hunderten vor Jahren war ich mal im Botanischen Garten in München – aber sicher mit dem heutigen gar nicht mehr zu vergleichen.

      Heute geh ich ab und zu noch mal in unseren Göttinger Botanischen Garten – in den alten, der innerhalb der Stadtmauern liegt, und in den neuen vor den Toren der Stadt. Beide sind immer wieder faszinierend.

      Mal wieder ganz liebe Grüße
      von Anne

      Antworten
    6. Eva

      *knicks* …. die angenehme Gesellschaft kann ich zurückgeben *g* …. und das Manschgerl habts prima eingefangen …. noch mehr Bilder sehen will …. unersättliche Grüße von Eva 🙂

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.