Moeraki

Auf unserer Neuseeland-Reise 2002 haben wir diese phantastischen Kugeln bewundern dürfen.

Moeraki Boulders
Foto © helga-ingo.de

Die Moeraki Boulders sind eine Anzahl ungewöhnlich großer kugelförmiger Konkretionen an der Koekohe Beach an der Küste von Otago auf der Südinsel Neuseelands zwischen Moeraki und Hampden. Die grau gefärbten Septarien liegen einzeln oder in Gruppen an der Küste. Die Erosion des hier an der Küste anstehenden Schluffsteins durch die Wellen legt regelmäßig weitere Kugeln frei.

Nach Legenden ortsansässiger Māori sind die Boulders Reste von Aalkörben, Flaschenkürbissen und Süßkartoffeln, die von dem Wrack des legendären Kanus Arai-te-uru an die Küste gespült wurden. Nach diesen Legenden sind die Klippen, die sich von Shag Point ins Meer erstrecken, der versteinerte Rest des Bootskörpers und ein nahe gelegener Felsvorsprung der Körper des Kapitäns. 1848 zeichnete W.B.D. Mantell die Küste und die damals noch zahlreicheren Steine. Dieses Bild befindet sich in der Alexander Turnbull Library in Wellington. Die Boulders wurden bereits 1850 in Berichten der Kolonialverwaltung erwähnt und wurden in neuerer Zeit eine touristische Sehenswürdigkeitgt.

Moeraki Boulders
Foto © helga-ingo.de

Quelle Text: Wikipedia – dort gibt es noch zahlreiche Infos und Bilder

7 Gedanken zu „Moeraki

  1. Eveline

    Hat der Stein jetzt auch ein Sessele? *sfg* 😉

    Die sehen wunderschön aus, ich könnte mir grad vorstellen, dass ihr da „mindestens wenn nicht mehr“ Fotos gemacht habt 😉

    Habt eine schöne Woche!!
    Huggels, Eveline

    Antworten
  2. Ocean

    Huhu liebe Helga 🙂

    diese Steine sehen ja toll aus .. hab ich noch nie von gehört! ein klasse Foto ist das 🙂 Neuseeland muss phantastisch sein .. das ist ein Traum von mir, das Land mal zu bereisen, spätestens seit ich „Unter dem Tagmond“ von Keri Hulme gelesen habe.

    Ich wünsch dir einen schönen, sonnigen (und nicht so eisigen – hier hatten wir immerhin -7 Grad 😉 ) Wochenbeginn 🙂

    ganz liebe Grüße an dich,
    Ocean

    Antworten
  3. Eva

    wow …. das ist wieder ein Steinlein nach meinem Geschmack …. ganz toll …. muss mal auf Euerer HP stöbern gehen, da gibt es doch bestimmt noch mehr Bilder von Neuseeland …. LG von Eva 🙂

    Antworten
  4. Elke

    Ich wusste gar nicht, dass ihr schon in Neuseeland wart. Ist auch noch ein Traum von mir – muss unbedingt noch „Mittelerde“ besuchen 😉
    Lieben Gruß – Elke

    Antworten
  5. Anne

    Wieder eines der vielen schönen Wunder dieser Erde, die einem Raum für Fantasie lassen – trotz der Erklärung.
    Die Kugeln könnten auch sicher von Ausserirdischen dort vergessen worden sein … oder so ähnlich.

    Antworten
  6. Helmut

    WOW, Neuseeland, da wollte ich schon immer mal hin !!!! Ich finde dieses Land einfach KLASSE ! Besitze viele Informationen und kann mich daran erinnern, eine tolle Dia-Show besucht zu haben. Ich bin gespannt, ob ich in diesem Leben mal hin kommen werden ????

    Liebe Grüße nach GAP

    Helmut

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.