Leckstein

 Auf unserer Radlrunde am Samstag ist mir endlich mal ein Leckstein begegnet:

Ein Leckstein ist ein natürliches Produkt aus einem Salzbergwerk. Es handelt sich dabei um einen Block aus Mineralsalz. Für Nutztiere, Haus- und Kleintiere werden diese Steine im Fachhandel angeboten. Durch das Lecken werden aus dem Leckstein Mineralien herausgelöst, die die Tiere auf diese Weise aufnehmen und somit ihren Mineralstoffhaushalt ausgleichen können.

Neben der eigenständigen Aufnahme benötigter Mineralien durch Lecken an den Steinen bieten sie gleichzeitig eine Beschäftigungsmöglichkeit für Pferde. Lecksteine können auch industriell hergestellt werden und je nach Bedarf mit Kräutern oder anderen Stoffen angereichert werden.

  • Quelle: Wikipedia
  • Foto: helga-ingo.de

2 Gedanken zu „Leckstein

  1. Eveline

    Hättest was gesagt, haben wir auch im Stall, allerdings rund, damit die Viecher nicht um’s Eck lecken müssen ;)))

    Jetzt, wo das Vieh grad erst auf die Almen kommt, müssten sie noch vielerorts frisch zu finden sein 🙂

    Ist das ein Trauchgauer Leckstein? 🙂
    Dann kenn ich die Pferde, die dran lecken *gggg*

    Schönen Abend wünsche, wir sind übrigens nicht trainiert, sondern irre, das hilft auch ungemein *sfg*

    Griassle, Eveline

    Antworten
  2. Ocean

    Hallo liebe Helga 🙂

    ja, solche Steine hab ich bei uns im Wald auch schon gesehen – aber meist waren sie nicht mehr so schön „neu“, sondern schon ziemlich abgeleckt 😉

    Ich überlege gerade, ob das auch für einen Hund was wäre? beim nächsten Zoohandlung-Besuch geh ich mal gucken. Wasser braucht sie dann aber sicher noch zusätzlich.

    Ganz liebe Grüsse an dich 🙂 🙂

    Ocean (jetzt erleichtert weil nach Zahnarzt 😉 )

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.