Steinböckchen

Das Steinböckchen (Raphicerus campestris) ist eine Zwergantilope, die in den Savannen Ost- und Südafrikas verbreitet ist. Es hat größere Ohren als das ansonsten sehr ähnliche Bleichböckchen. Diese Antilope hat eine Schulterhöhe von 50 cm. Der Rücken und der kurze Schwanz sind rehbraun und ohne Zeichnung, Bauchseite und Innenseite der Beine sind weiß. Die Männchen tragen kurze, gerade, spitze Hörner.

Das Steinböckchen kommt u. a. in den folgenden Naturschutzgebieten vor: Karru, Willem – Pretorius, Hluhluwe / Umfolozi, Mkuzi, Krügerpark, Pilanesberg, Kalahari-Gemsbok, Namib-Naukluft, Etoscha, Chobe, Hwange, Ngorongoro, Serengeti und Nairobi.

Die Männchen sind an Reviere gebunden, die sie einzeln oder paarweise bewohnen. Steinböckchen bevorzugen offenes Gelände mit einiger Deckung.

  • Quelle: Wikipedia

2 Gedanken zu „Steinböckchen

  1. Eveline

    ’s Steinböckchen hat riesen Lauscher und sicher kein Hörproblem – aber hübsch ist das Tierchen ;))

    Den beiden etwas größeren Steinböcken mit etwas kleineren Ohren einen schönen Sonntag 🙂

    Huggels, Eveline

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.