Geigelstein

Für diesen Steinwurf bedanke ich mich herzlich bei Renate, die auf dem Geigelstein in ihrer Kindheit ihre ersten Skiabfahrten gemeistert hat!

Jetzt bin ich gespannt, ob auch Eveline dort rumgebrettert ist… 😉

Der Geigelstein ist der zweithöchste Gipfel der Chiemgauer Alpen auf bayerischem Boden und als Chiemgauer Blumenberg sowie prächtige Aussichtswarte bekannt.

Der Geigelstein liegt zwischen dem Tal der Prien im Westen und der Tiroler Ache im Osten. Im Norden wird er durch die Dalsensenke von der Kampenwand getrennt. Die südliche Grenze bildet der österreichische Kaiserwinkel, in dem auch der Walchsee liegt. Das Gebiet des Geigelsteins steht seit 1991 unter Naturschutz. Weil damals eine Schischaukel und damit mehrere Seilbahnen auf den Berg geplant waren, bildete sich eine Bürgerinitiative vor allem in Schleching, die glücklicherweise erreichen konnten, den Berg als Naturschutzgebiet auszuweisen. Auf dem höchsten Punkt des Geigelsteins stehen ein Gipfelkreuz und eine kleine Kapelle. Das Panorama wird viel gerühmt und reicht an klaren Herbsttagen bis zu den Berchtesgadener Alpen im Osten, zum nahen Kaisergebirge und dem Großglockner im Süden, zum Karwendel im Westen und zum Chiemsee im Norden.

Routen zum Gipfel kann man bei Wikipedia nachlesen.

  • Quelle: Wikipedia

 

2 Gedanken zu „Geigelstein

  1. Renate

    Na, da bin ich ja froh, dass der Berg inzwischen unter Naturschutz steht und ich dort keine Skiabfahrten mehr „meistern“ muss!
    Es sah damals nämlich so aus, dass ich mit dem Sessellift hochgefahren bin und oben dann nicht wusste, wie ich runterkommen soll. Zum Glück hat mich dann eine Pistenraupe wieder ins Tal befördert … 😉
    Damals war ich halt jung & dumm und dachte, dass man automatisch skifahren kann, wenn man im Chiemgau geboren ist! 😀
    Inzwischen schaff ich aber sogar den Hahnenkamm! (allerdings nur den in Reutte … 😉 )
    Liebe Grüße aus München schickt
    Renate

    Antworten
  2. Eveline

    Üsch kenn den ned, nur den Geiselstein 😉

    Mir fiel allerdings viel zu spät ein, dass wir zumindest hätten fragen können, ob ihr mitradeln wollt gestern… 🙁
    Das war sooo schön, machen wir nochmal!!

    Um den Chiemsee bin ich auch schon, das war auch schön 🙂
    Aber danach noch auf den Berg – nein danke, zuviel ;))

    Einen schönen Start ins Wochenende wünsch ich – morgen sind Alpenblümchen angesagt……. ? 🙂

    Alles Liebe, liebe Grüße!
    Eveline

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.