Wackerstein

Abbildung aus „Märchen der Gebrüder Grimm“
mit Bildern nach Aquarellen von Ruth Koser-Michaels
Droemersche Verlagsanstalt – 1937

Was rumpelt und pumpelt
in meinem Bauch herum?
Ich meinte, es wären sechs Geißlein,
so sind’s lauter Wackerstein‘!

Wackerstein steht für einen großen Kiesel. Der Begriff Wackerstein ist heute nicht mehr gebräuchlich. Der Name rührt von Wacke, eine Bezeichnung für verwitterten Basalt. Bekannt sind Wackersteine aus dem Märchen „Der Wolf und die sieben Geißlein“ von den Gebrüdern Grimm.

Das ganze Märchen hier nachlesen    

  

 

 

Ein Gedanke zu „Wackerstein

  1. Quizzy

    Über das Dornröschen sind mir natürlich die Sieben Geißlein eingefallen, aber die Wackersteine hast du natürlich schon längst in deinem Steinreich verewigt!

    Wo war ich denn am 8.4.2007, dass ich dazu nichts kommentiert hab?

    Liebe verspätete Grüße
    Renate

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.